angle-left «SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten»: Saisonende mit Fragezeichen (Folge 5)
Unterhaltung

«SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten»: Saisonende mit Fragezeichen (Folge 5)

Die anstrengende Saison auf den Hütten geht zu Ende. Mit 70 Jahren stellt sich für Toni auf der Bergseehütte die Frage, wie lange er noch will und kann. Und auch im Bergell geben das Alter und die fehlenden Gäste Grund zum Nachdenken. Im Wallis hat Familie Arnold endlich Ferien.

SRF bi de Lüt - Hüttengeschichten Staffel 9 Bergseehütte im Kanton Uri

Läden schliessen, Küche putzen, Schlüssel drehen. Saisonschluss auf der Weissmieshütte im Wallis. Familie Arnold hat endlich etwas Zeit für sich. Ferien am Strand vielleicht oder einfach faulenzen? Das sind aber nicht die Arnolds. Die machen nämlich Ferien in den Bergen.

Mit «Steinmanndli» gedenkt Heidi Altweger am Jahrestag des Felssturzes von Bondo den Verstorbenen. Erinnerungen und Emotionen kommen hoch. Es war eine schöne, aber schwierige Saison. Weniger Gäste als auch schon und die Frage «Wie weiter?» beschäftigen Heidi zum Schluss.

Auf der Bergseehütte im Urnerland wird das Projekt «Container» endlich abgeschlossen. Barbara darf als Erste im neuen Schlafzimmer übernachten. Toni Fullin und seine Frau Maria finden Zeit für einen Ausflug in ihr Maiensäss. Eine Reise in die Vergangenheit und ein Blick in die Zukunft.

Ausstrahlung: Freitag, 8. November 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 8. November 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/huettengeschichten

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren