angle-left Die erste Folge von «SRF bi de Lüt – Hotel zum Glück»: Ein Hotel erwacht
Unterhaltung

Die erste Folge von «SRF bi de Lüt – Hotel zum Glück»: Ein Hotel erwacht

Im Oberengadin übernehmen fünf Arbeitssuchende ein schmuckes Hotel und werden zu Gastgeberinnen und Gastgebern. Aber noch bevor die Hoteliers auf Probe den Betrieb aufnehmen und das Hotel auf Vordermann bringen, wartet eine Feuerprobe auf sie: ein Apéro für 50 Personen.

SRF bi de Lüt - Hotel zum Glück Keyvisual

Sie alle sind auf Stellensuche und zurzeit die neuen Hoteliers im Hotel Chesa Salis in Bever GR: Die Biologin Bettina Scherz, der ehemalige Limousinen-Chauffeur Tony Kivan, der gelernte Carrosserie-Spengler André Lüscher, der Schreiner und Küchenbauer Ruedi Herzig und die ehemalige Reiseleiterin Mirjam Keller.

Viel Zeit, sich kennenzulernen, hat die bunt zusammengewürfelte Truppe nicht. Nach einer kurzen Hoteltour dürfen sie die Personalzimmer beziehen und bekommen vom Besitzerehepaar Jürg und Sibylla Degiacomi die Aufgabe, ein Food-&-Beverage-Konzept zu erstellen. Sie müssen sich überlegen, ob sie zu fünft ein Hotel Garni führen wollen oder Vollpension anbieten können – keine leichte Aufgabe.

Doch das war erst der Anfang: Bevor sich die Besitzerin und der Besitzer verabschieden, künden sie einen Apéro an, den die neuen Hoteliers auf Probe organisieren müssen. Eine Feuerprobe, bei der sie auch von ihrem zukünftigen Coach, von dem sie aber noch nichts wissen, beobachtet werden.

Ausstrahlung: Freitag, 7. Februar 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 7. Februar 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/srfbideluet

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren