angle-left «Signes»: Tessiner Begegnungen
Kultur

«Signes»: Tessiner Begegnungen

Zum ersten Mal begibt sich «Signes» in den Süden der Alpen, um von der Tessiner Gehörlosengemeinschaft zu berichten. In der italienischsprachigen Schweiz leben nicht viele Gehörlose. Eine Reportage von Carol Prekel.

Signes, Tessiner Begegnungen, Jacqueline

Rund 600 sind es, vielleicht etwas mehr – Gehörlose, die im Kanton Tessin leben. Die Verbände kennen die genauen Zahlen nicht. Einige leben isoliert, abseits der anderen. Die geografische Lage des Tessins, mit den vielen Tälern und den zerstreuten Dörfern, erschwert den Austausch. Viele kritisieren fehlende Information zur Gehörlosigkeit. Auch wenn es keine spezifischen Ausbildungsangebote für Gehörlose gibt, so sticht doch ein Projekt heraus: Für die Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen, die Schwierigkeiten in der Schule haben, wurden Stellen für gehörlose Kulturvermittler/innen geschaffen.

Die Reportage über die Begegnungen im Tessin zeigt Aspekte eines Alltags, der manchmal bitter, manchmal berührend ist. 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 25. Mai 2019, 08.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/signes

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren