angle-left «Samstagsrundschau» mit Swiss Football League-Präsident Schifferle
Information

«Samstagsrundschau» mit Swiss Football League-Präsident Schifferle

Kritiker haben das Corona-Schutzkonzept der Swiss Football League schon von Beginn an kritisiert. Nun steht die erste Mannschaft des FC Zürich unter Quarantäne und der ohnehin schon enge Spielplan musste angepasst werden. Ausserdem sind die Rufe nach einem Saison-Abbruch wieder da. Heinrich Schifferle ist in der «Samstagsrundschau» zu Gast bei Klaus Ammann.

Samstagsrundschau Radio SRF 4 News

Die Swiss Football League ist derzeit gefordert wie wohl noch nie in ihrer Geschichte. Diese Woche mussten mehrere Spiele verschoben werden – sowohl in der Super League als auch in der Challenge League, weil Spieler positiv auf Covid-19 getestet wurden. Obschon der Zeitplan unterdessen sehr eng ist, will Liga-Präsident Heinrich Schifferle die Saison aber nicht abbrechen.

Dabei sind die Spiele für die Mannschaften – von denen viele ohnehin knapp bei Kasse sind – ein Verlustgeschäft. Mit maximal 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern übersteigt der Aufwand die Kosten. Und die Spielergewerkschaften fordern seit langem den Abbruch der Saison oder zumindest, dass – wie in anderen Ländern – vor jedem Spiel getestet wird.

Warum hört die Liga nicht auf die Spielergewerkschaft? Hat sie die Coronakrise auf die leichte Schulter genommen? Und was, wenn nach dem FCZ eine weitere Mannschaft aufgrund des Virus in Quarantäne muss? Swiss Football League-Präsident Heinrich Schifferle nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» bei Moderator Klaus Ammann.

Ausstrahlung: Samstag, 18. Juli 2020, 11.30 Uhr, Radio SRF 1, 18.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und 19.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 18. Juli 2020, 11.30 Uhr, Radio SRF 1, 18.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und 19.33 Uhr, Radio SRF 4 News

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/samstagsrundschau

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren