angle-left «Samschtig-Jass» mit Isabelle Rettenmund von Härz
Unterhaltung

«Samschtig-Jass» mit Isabelle Rettenmund von Härz

Am Vorabend des Muttertags begrüsst Reto Scherrer die Mundartband Härz – sechs Mütter, die ihre Leidenschaft, das Singen, miteinander teilen. Im «Samschtig-Jass» auf dem Uetliberg im Restaurant Uto Kulm präsentieren sie ihren neuesten Hit «Üsi Näme im Sand».

Samschtig-Jass Jörg Abderhalden, Isabelle Rettenmund und Moderator Reto Scherrer

Sechs Frauen, die mitten im Leben stehen – das ist die Gesangscombo Härz. Ehefrauen und Mütter mit Leib und Seele, die alle aus verschiedenen Gebieten der Schweiz kommen. Sie alle leben ihren Traum von der eigenen Familie und geben ihr Bestes, um Haushalt, Beruf und Kinder unter einen Hut zu bringen.

Einen Tag vor Muttertag geben die sechs Sängerinnen dem «Samschtig-Jass» die Ehre, plaudern aus dem Familienalltag und präsentieren ihren neuen Mundartsong «Üsi Näme im Sand». 

Isabelle Rettenmund wagt sich an den Jasstisch und spielt im Namen der Band um die Jasstrophäe. Harte Konkurrenz erhält die Sängerin durch den amtierenden Jasskönig, einem in der Sendung ausgewählten Tischjasser und Telefonjasser Stefan Locher. 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 11. Mai 2019, 18.45 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/samschtigjass

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren