angle-left «Rundschau»: Gewaltzone Asylheim, Mario Gattiker, Agrar-Initiativen
Information

«Rundschau»: Gewaltzone Asylheim, Mario Gattiker, Agrar-Initiativen

Herrscht in Asylzentren der Schweiz ein Gewaltproblem? Einerseits werfen Migranten Sicherheitsleuten Gewalt und Schikanen vor. Andererseits bedrohen Aktivistinnen Heimpersonal, wie die «Rundschau»-Asyl-Recherche zeigt. Ausserdem Thema bei Dominik Meier: Wie sich Befürworterinnen und Gegner der Agrar-Initiativen mit Millionen-Kampagnen bekämpfen.

Dominik Meier Moderator Rundschau 2020

Gewaltzone Asylheim: Was hinter dem Stacheldraht geschieht
Der Bund gerät wegen Gewalt-Vorfällen in Asylzentren unter Druck. Asylsuchende berichten von Misshandlungen und willkürlichen Aktionen von Sicherheitsleuten. Die «Rundschau» hat Fälle näher untersucht, mit Betroffenen gesprochen und Protokolle ausgewertet.

Linksextreme Hetze: Wenn Asylmitarbeitende ins Visier geraten
Gegen einzelne Angestellte des Bundesasylzentrums in Basel läuft seit Monaten eine Hass-Kampagne. Auf einer anonymen Plattform werden Personen an den Pranger gestellt. Eine Mitarbeiterin erhielt mehrfach Drohungen. Die Hintergründe. Der Chef des Staatssekretariats für Migration nimmt im «Rundschau»-Interview Stellung. Mario Gattiker zu den Vorfällen in und um Asylzentren.

Millionenschlacht: Die Kampagnen zu den Agrar-Initiativen
Es ist für die Schweizer Landwirtschaft eine Schicksalsabstimmung. Am 13. Juni stimmt das Schweizer Volk über die Pestizidinitiative und über die Trinkwasserinitiative ab. Der Abstimmungskampf wird auf beiden Seiten mit Millionenbudgets geführt. Die «Rundschau» hat nachgeprüft, woher das Geld kommt.

Ausstrahlung: Mittwoch, 5. Mai 2021, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 5. Mai 2021, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/rundschau

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren