angle-left «Reporter»: Emils Unfall – Das Schicksal einer Familie
Kultur

«Reporter»: Emils Unfall – Das Schicksal einer Familie

Mit eineinhalb Jahren wird Emil vom Traktor überfahren. Er überlebt nur knapp. Den Traktor gefahren hatte Emils Grossvater. Die ganze Familie Kindschi lebt seit diesem Unglückstag mit den Folgen des Unfalls. Mittendrin der kleine Emil, der mit seiner fröhlichen Art heilsame Therapie für alle ist. Eine Reportage von Susanne Arnold.

Reporter Emils Unfall – Das Schicksal einer Familie Ladina (29) und Emil (5) Kindschi auf ihrem Hof in Pany, im bündnerischen Prättigau. Seit dem Traktorunfall vor 3 Jahren sitzt Emil im Rollstuhl.

Am 1. Mai 2018 kommt es in Pany, einem Bergdorf im bündnerischen Prättigau, zu einem schweren Unfall. Während der kleine Emil im Sandkasten spielt, will sein Grossvater Niklaus nur schnell den Traktor umparkieren. Er sieht nicht, wie der Bub zum Traktor rennt und dabei unter die schwere Maschine gerät. Schwer verletzt wird er mit der Rega ins Bündner Kantonsspital gebracht. Die Ärzte kämpfen erfolgreich um sein Leben. Ob Emil aber jemals sprechen oder gehen kann, können sie nicht voraussagen. Seit dem Unfall sind drei Jahre vergangen. Drei Jahre, in denen kein Stein auf dem anderen geblieben ist.

Reporterin Susanne Arnold erzählt die Geschichte von Emil Kindschi, der heute fünf Jahre alt ist und sich ins Leben zurückkämpft. Aber auch die Geschichte seiner Mutter Ladina, deren Ehe ob diesem Schicksalsschlag in die Brüche ging und die trotz allem den Mut nicht verlor. Und nicht zuletzt ist es auch die Geschichte von Niklaus Kindschi, Emils Grossvater, der damit leben muss, den Unfall verursacht zu haben.

Ausstrahlung: Mittwoch, 25. August 2021, 21.00 Uhr, SRF 1

 

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 25. August 2021, 21.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/reporter

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren