angle-left «Reporter»: Corona Hotspot New York
Kultur

«Reporter»: Corona Hotspot New York

Stillstand in den Strassen der Stadt, die vor der Coronakrise nie schlief. New York ist mit mehr als 18'000 Toten das Epizentrum der Pandemie in den USA. «Reporter» zeigt eine Stadt, die nicht wiederzuerkennen ist.

Reporter - Corona Hotspot New York Fortina Reyes in ihrem Haus gegenüber einem Krankenhaus.

«Wenn ich's dort schaffe, weisst du, dann schaffe ich's so ziemlich überall. Auf geht's, zieh'n wir's durch. New York, New York…» Seit 1979 ist das von Frank Sinatra gesungene Lied eine Art Hymne für New York geworden. Die Weltmetropole pflegt ihren Ruf als Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Träume. Die Coronakrise hat nun alles verändert. Seit dem Anfang der Pandemie ist die Stadt, von der es heisst, sie schlafe niemals, in eine Art Schockstarre verfallen und scheint ihre Seele verloren zu haben.

«Reporter» geht auf eine surreale Reise durch die leeren Strassen von New York. Der Zürcher Musikproduzent Oliver Stumm öffnet die Tür zum geschlossenen Café Select, seinem ikonischen Schweizer Restaurant in Soho, wo er Stars wie Scarlett Johansson und Michael Stipe von REM empfing. «Reporter» geht in ein berühmtes Labor mit der Bernerin Eliane Brechbühl, die an der Forschung gegen die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus mitarbeitet. Wir treffen zudem die Zürcher Sängerin Sue Mathys für eine überraschende «One-Woman-Show» auf dem leeren Times Square. Und wir folgen David Nkusi, einem in Vevey geborenen Fahrradkurier.

Die Geschichten und Szenen, die Reporter Jean-Cosme Delaloye eingefangen hat, erzählen von einer Stadt, die gesichtslos und leblos wirkt, seit sie das Epizentrum der Corona-Pandemie geworden ist. Aber wie immer in New York lebt die Hoffnung auf ein Comeback. Wie Frank Sinatra in «New York, New York» sang: «Die Kleinstadt-Depression verflüchtigt sich. Ich fang noch mal ganz von vorn an. Im guten, alten New York.» Genau das wollen die New Yorker sobald wie möglich tun.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 3. Mai 2020, 22.50 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/reporter

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren