angle-left «Potzmusig» vom 16. Heirassa Festival in Weggis
Unterhaltung

«Potzmusig» vom 16. Heirassa Festival in Weggis

40 Formationen, 40 Konzerte und das in 4 Tagen: Das war das Heirassa Festival in Weggis. Das Ländlerfest im Ferienort am Vierwaldstättersee ist bekannt für gepflegte Volksmusik im Innerschweizer Stil. Das Festival hat aber auch immer Platz für andere Musik aus anderen Regionen und Stilen.

Potzmusigvom 16. Heirassa Festival in Weggis Philipp Färber und René Lei von der Kapelle Pfauenhalde im Gespräch mit Moderator Nicolas Senn

Alois Schilliger aus Weggis, auch Heirassa genannt, war Musiker, Komponist und Pianist bei der legendären Kapelle Heirassa. Er verbrachte einen grossen Teil seines Lebens in Weggis. Nach seinem Tod 2004 ehrte die Gemeinde Weggis ihren bekannten Mitbürger mit einem Denkmal. Seit dessen Enthüllung 2005 findet im Pavillon und einigen Restaurants das Heirassa Festival statt. Der gepflegte Innerschweizer Stil steht im Vordergrund. Die Organisatoren laden aber auch immer wieder Musikformationen aus anderen Regionen und anderen Stilrichtungen ein.

Moderator Nicolas Senn besuchte das diesjährige Festival, das ein 3G-Event war, und hat für die Zuschauenden ein paar musikalische Highlights mitgenommen.

Mit dabei sind: Kapelle Walter Grimm, Handorgelduo Rogenmoser Dolfi – Herger Friedel, Kapelle Pfauenhalde, Blaskapelle Goldküste, Söck, Setteretal-Buebe und Carlo Brunner mit seiner Ländlerkapelle.

Ausstrahlung: Samstag, 11. September 2021, 18.40 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstag, 11. September 2021, 18.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/potzmusig

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren