angle-left «Persönlich»: Quizmoderatorin trifft obersten Lehrer
Unterhaltung

«Persönlich»: Quizmoderatorin trifft obersten Lehrer

Susanne Kunz hat sich nach über zehn Jahren entschieden, die Moderation der TV-Show «1 gegen 100» abzugeben. Beat W. Zemp war rund 30 Jahre oberster Lehrer der Schweiz und geht nun in Pension. Die beiden treffen sich bei Moderator Dani Fohrler im Casinotheater in Winterthur und erzählen aus ihrem Leben.

Persönlich Moderator Dani Fohrler

Lehrpläne, Absenzen, Frühfranzösisch, religiöse Feiertage oder Maturaquoten – rund 30 Jahre lang nahm Beat W. Zemp zu solchen und anderen Themen rund um das Schulwesen Stellung. Der stets gut gekleidete Mann mit dunklem Schnauz ist als oberster Lehrer der Schweiz in der Öffentlichkeit bestens bekannt. Nun geht er in Pension. Sein Studium hat Zemp damals mit Musikmachen finanziert. Als Bandleader arrangierte und komponierte er. Mit seiner Band war er erfolgreich unterwegs. Die Musik blieb aber ein Hobby. Beat W. Zemp wurde Hauptlehrer für Mathematik und Geografie am Gymnasium Liestal. Parallel entwickelte er eine berufspolitische Karriere. 1990 ist er zum Präsidenten des damals neu gegründeten Dachverbands der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) gewählt worden. Zemp ist seit 43 Jahren mit seiner Frau zusammen. Die beiden leben im Baselbiet.

Susanne Kunz arbeitet seit über 20 Jahren als Moderatorin bei SRF. Nebenbei wirkt sie als Schauspielerin in verschiedenen Theater- und Filmproduktionen. Erfolg feierte sie auch mit zwei eigenen, abendfüllenden kabarettistischen Ein-Frau-Theaterstücken, mit welchen sie auf Tournee war. Zudem liess sie sich zur Pilates-Lehrerin ausbilden und unterrichtet dieses Ganzkörpertraining. Schon als Kind wollte Susanne Kunz Schauspielerin werden. Nach Abbruch des Gymnasiums ist sie dann allerdings durch die Schauspielprüfung geflogen. Die Ausbildung zur Schauspielerin holte sie später in Paris und Berlin nach. Kunz gehört zu den prominentesten Fernsehpersönlichkeiten der Schweiz. Die Quizshows «Eiger, Mönch und Kunz» und «1 gegen 100»  machten sie zur Quizkönigin. Die zweifache Mutter lebt mit ihrem Mann zusammen in Zürich und gibt «1 gegen 100» auf Ende Jahr ab.

Die Gesprächssendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird am Sonntag, 23. Juni 2019, live aus dem Casinotheater Winterthur gesendet. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung ist um 09.00 Uhr und die Sendung beginnt um 10.00 Uhr. Sitzplatzreservierungen sind nicht möglich.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 23. Juni 2019, 10.03 Uhr, Radio SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren