angle-left «Persönlich»: Philosophie und Handwerk
Unterhaltung

«Persönlich»: Philosophie und Handwerk

Joëlle Müller ist Handwerkerin, arbeitet vorwiegend mit natürlichen Materialen und kreiert unter anderem Kleider und Schmuck. Christian Wüthrich ist Professor für Philosophie an der Universität Genf. Sein Spezialgebiet: Philosophie der Physik. Die beiden geben bei «Persönlich»-Moderator Dani Fohrler einen Einblick in ihre unterschiedlichen Biografien.

Persönlich Moderator Dani Fohrler

Christian Wüthrich – Professor der Philosophie
Sportreporter wollte er als Junge einmal werden. Noch heute zeige sich dies ab und zu beim Fernsehen, sagt seine Frau. Der Vater von zwei Töchtern hat für seine Berufswahl unzählige Berufsbilder aus der Berufsberatung angeschaut. Ein Traum führte ihn eines Nachts schliesslich zur Erkenntnis, dass er Philosophie studieren will. 
Er studierte an den Universitäten Bern, Cambridge und Pittsburgh – dabei konzentrierte er sich immer stärker auf sein heutiges Spezialgebiet: Philosophie der Physik. Wenn Christoph Wüthrich von seinen Forschungen in der Quantenphysik erzählt, schrecken viele Leute zurück. Er nimmt das gelassen und konzentriert sich weiter auf intensive, abstrakte Denkprozesse, die seinen Alltag als Forscher prägen. Nicht selten hört er dazu eine Oper in seinem Büro.

Joëlle Müller – Kunsthandwerkerin
Kreatives Handwerk wurde Joëlle Müller sozusagen in die Wiege gelegt. Schon ihre Grossmutter hatte mit handwerklichen Arbeiten brilliert. Die Berufswahl war für Joëlle Müller kein schwieriger Prozess. Sie wurde Verkäuferin in einem Wollladen und hat selbst mit grosser Begeisterung am Laufmeter gestrickt. Die Mutter von drei Söhnen lebt in einer zweiten Ehe mit dem Mundartmusiker Henä zusammen. Durch die Liebesbeziehung liess sich Joëlle Müller auch auf völlig neue Wege ein. Nach einer Gesangsausbildung steht sie bei Henä als Backgroundsängerin auf der Bühne. Was für sie zu Beginn nervenaufreibend war, kann sie heute geniessen. Sie betont aber, dass sie nur als Hobby singt. Im Moment näht sie vor allem Kleider und kreiert dazu Schmuck.

Die Talk-Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird am 28. Juni 2020 live aus dem Radiostudio Bern gesendet. Publikum ist wegen der Coronakrise keines zugelassen. Die Sendung beginnt um 10.00 Uhr.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 28. Juni 2020, 10.03 Uhr, Radio SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren