angle-left «Persönlich» mit Yogalehrerin Vera Achana und Kaffeeröster Fox Hardegger
Unterhaltung

«Persönlich» mit Yogalehrerin Vera Achana und Kaffeeröster Fox Hardegger

Bei Moderator Christian Zeugin lernen sich Vera Achana, ehemalige Tänzerin bei «Benissimo» und heutige Yogalehrerin aus Zürich, und der krisenerprobte Fox Hardegger, heute erfolgreicher Kaffeerösterei-Besitzer, kennen.

Persönlich Moderator Christian Zeugin 2016

Vera Achana, 44 – Yogalehrerin
Als Eiskunstläuferin tourte sie um die halbe Welt, tanzte auf den Showbühnen von Paris und war Teil des Tanzensembles Friends bei «Benissimo». «Härte kann ich und kenne ich. Mir war aber auch klar, dass ich das irgendwann lösen muss», erzählt Vera Achana. Nach Jahren, die geprägt waren von körperlicher Hochleistung und grossem Druck, entdeckte sie mit 30 die wohltuende Wirkung von Yoga. Heute hat sich die zertifizierte Yogalehrerin und zweifache Mutter spezialisiert auf Schwangerschafts- und Rückbildungsyoga und fokussiert sich dabei aufgrund der aktuellen Situation auf die Entwicklung neuer Online-Formate.

Fox Hardegger, 50 – Besitzer einer Kaffeerösterei
Mit Krisen kennt er sich aus: Fox Hardegger stand zwei Mal vor dem Nichts und hatte alles verloren. «Ich weiss was es bedeutet, nach einem Verlust wieder aufzustehen, den Staub aus den Kleidern zu klopfen und wieder weiterzugehen», sagt er mit wachen Augen und ruhiger Stimme. Vor knapp vier Jahren begann Fox Hardegger nochmals von vorne. Heute beschäftigt er in seiner Kaffeerösterei 20 Angestellte, verarbeitet nur Bio-Kaffee aus Fairtrade-Produktion und hat mit Coop einen sicheren Abnehmer seiner Produkte gefunden. Den Kaffee rösten er und seine Frau Anh nach wie vor von Hand, nach alter Tradition. Seine Erlebnisse hat Fox Hardegger soeben in seinem autobiographischen Buch «Fuck The Crisis» verarbeitet, mit dem er anderen Menschen Mut machen will, deren Lebensweg auch nicht schnurgerade verlief.

Die Radio SRF 1-Talksendung «Persönlich» kommt live aus dem Studio und wird aufgrund der aktuellen Lage ohne Publikum produziert. Die Sendung kann zudem am Sonntag, 31. Januar 2021 um 10.00 Uhr auf facebook.com/srf1.ch per Livestream angeschaut werden.

Ausstrahlung: Sonntag, 31. Januar 2021, 10.03 Uhr, Radio SRF 1 und 16.10 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 31. Januar 2021, 10.03 Uhr, Radio SRF 1 und 16.10 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren