angle-left «Persönlich»: Kolumnistin Tamara Wernli und Coiffeur Martin Zumkeller
Unterhaltung

«Persönlich»: Kolumnistin Tamara Wernli und Coiffeur Martin Zumkeller

Moderator Christian Zeugin begrüsst im Bürgerlichen Waisenhaus in Basel Tamara Wernli, die mit spitzer Feder ihre Kolumnen für die «Weltwoche» schreibt, und Martin Zumkeller, der seit Jahrzehnten die Haare von Kunden aus aller Welt schneidet und föhnt.

Persönlich Moderator Christian Zeugin

Die NZZ nennt sie «die Männervesteherin»: Mit ihren Youtube-Videoblogs und wöchentlichen Kolumnen zu Gesellschaftsthemen setzt sie immer wieder gepflegte Provokationen in Richtung «Feminismus» oder «Genderismus» ab. Das funktioniert: Tamara Wernli hat mit ihren Texten den Bekanntheitsgrad weit über die Basler Grenzen ausgedehnt. Privat lebt die 46-Jährige mit Hund und Ehemann in Basel.

Martin Zumkeller zog früh als Coiffeurlehrling aus dem deutschen Rheinfelden nach Basel. Hier absolvierte er seine Lehre und etablierte sich bald als stadtbekannter Coiffeur. Daneben gilt seine Liebe der Musik: Er singt seit vielen Jahren in diversen Formationen, früher Tanzmusik, heute Jazz. Martin Zumkeller ist mittlerweile Schweizer und wohnt mit seinem Mann in Augst.

Die Radio SRF 1-Talksendung «Persönlich» kommt am Sonntag, 6. Oktober 2019, live aus dem Bürgerlichen Waisenhaus in Basel. Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Türöffnung ist um 09.00 Uhr, die Sendung beginnt um 10.00 Uhr. Eine Sitzplatzreservation ist nicht möglich.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 6. Oktober 2019, 10.00 Uhr, Radio SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren