angle-left «Persönlich»: Das Herz am rechten Fleck – Sonja Dinner und Bernhard Segesser
Unterhaltung

«Persönlich»: Das Herz am rechten Fleck – Sonja Dinner und Bernhard Segesser

Zu Gast bei Sonja Hasler: Sonja Dinner, die mit ihrer Stiftung und viel Herzblut die Ärmsten der Welt unterstützt. Und: Bernhard Segesser, einer der bekanntesten Sportärzte der Schweiz. Seine berühmteste Operation: das «Knie der Nation» von Pirmin Zurbriggen.

Persönlich Moderatorin Sonja Hasler 2016

Sonja Dinner, 57 – Philanthropin
Aufgewachsen ist Sonja Dinner in der Region Basel in «komplizierten Familienverhältnissen», wie sie selbst sagt. Als Kind wollte sie Pilotin werden, machte aber das KV und ging mit 20 Jahren als Au Pair in die USA, «in eine Familie mit drei Kindern und 27 Autos», lacht sie. Dort lernte sie IT-Leute aus dem Silicon Valley kennen, machte später eine Ausbildung bei IBM, gründete ihr eigenes IT-Unternehmen und verdiente Millionen. Im Jahr 2001 entschloss sie sich, ihre Firma zu verkaufen: «Ich wollte mein Glück weitergeben.» Heute unterstützt Sonja Dinner mit ihrer Stiftung «The Dear Foundation» Entwicklungsprojekte in aller Welt und will dazu mit «DearMamma» Frauen vor Brustkrebs schützen. Sonja Dinner ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt sowohl im Aargau als auch auf ihrem Bauerngut mit Pferden in Deutschland.

Bernhard Segesser, 76 – Sportarzt
Berühmt wurde Bernhard Segesser 1985. Damals operierte er das «Knie der Nation» von Pirmin Zurbriggen. Nur 17 Tage nach dem Eingriff wurde Zurbriggen Abfahrtsweltmeister und aus Bernhard Segesser wurde der «Wunderheiler der Nation». Geboren ist er in Bern als Lehrerssohn und wollte eigentlich Geiger werden. Das Talent hatte er von seiner Grossmutter, die Opernsängerin war. Doch Bernhard Segesser studierte Medizin, arbeitete als junger Assistenzarzt in Landspitälern und war fürs Rote Kreuz immer wieder in Kriegsgebieten tätig, im Jemen, Somalia oder Nicaragua. «Eine Portion Abenteuerlust hat mich da getrieben», sagt er heute. Im Jahr 1981 war Bernhard Segesser Mitbegründer der Rennbahnklinik in Muttenz und wurde zum Pionier in der Schweizer Sportmedizin. Heute ist er pensioniert, überzeugter Single und hat drei erwachsene Töchter.

Die Talk-Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird am Sonntag, 17. November 2019, live aus dem Hotel Sonne in Küsnacht am Zürichsee gesendet. Der Eintritt ist frei, die Türöffnung um 9.00 Uhr und der Beginn der Sendung um 10.00 Uhr. Moderation: Sonja Hasler.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 17. November 2019, 10.03 Uhr, Radio SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/persoenlich

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren