angle-left «Passage»: Die Barockgeigerin Rachel Podger
Kultur

«Passage»: Die Barockgeigerin Rachel Podger

Ihr Geigenlehrer hielt die historische Aufführungspraxis für eine Mode. Um auf Darmsaiten spielen zu dürfen, musste Rachel Podger aufbegehren. Das hat sich gelohnt: Heute ist sie eine der profiliertesten Barockgeigerinnen dieser Generation. Die Professorin ist in der Radiosendung «Passage» zu Gast.

Passage Logo Radio SRF 2 Kultur

Schon mit 27 Jahren wird sie Professorin für Barockgeige in London und gründet eigene Ensembles. Ausserdem spielt sie auch Musik der Klassik wie die Werke von Mozart mit Barockgeige ein. Im Gespräch wagt «Passage» einen Blick zurück und einen nach vorn. Zurück in ihre Kindheit im deutschen Kassel, wo sie in einem Pfarrhaushalt mit viel Musik und interessanten Gästen aufwächst, ihre Waldorfschule liebt und mit der Suzuki-Methode im Gruppenunterricht Geige spielen lernt, und nach vorn: Denn trotz der Coronakrise ist Rachel Podger guter Laune und sieht der kommenden Zeit gelassen entgegen.

Ausstrahlung: Freitag, 22. Mai 2020, 20.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 22. Mai 2020, 20.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/passage

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren