angle-left «NETZ NATUR»: Landwirtschaft – Mit der Natur!
Kultur

«NETZ NATUR»: Landwirtschaft – Mit der Natur!

Es klingt wie David gegen Goliath: Winzige Lebewesen sollen den Boden ebenso fruchtbar machen, wie eine hoch technisierte Landwirtschaft. Andreas Moser moderiert die Sendung.

Netz Natur Landwirtschaft - mit der Natur Natur und Mensch im Einklang: So gewinnen alle.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist die Produktion von Nahrungsmitteln zu einem industrialisierten Business geworden. Die Natur kommt dadurch in unseren Kulturlandschaften oft buchstäblich unter die riesigen Räder der Landmaschinen: Insekten nehmen dramatisch ab und mit ihnen Vögel, kleine Säugetiere, Reptilien und Amphibien. Lebewesen in Bächen und Flüssen werden Opfer von Giftstoffen aus der Landwirtschaft und das Grundwasser ist oft weit über die Grenzwerte belastet. Muss das sein? Ist das der Preis, um die Bevölkerung zu ernähren? Oder geht es auch anders?

«NETZ NATUR» zeigt Pioniere einer anderen Landwirtschaft, die die Natur – die Lebensgemeinschaften eines natürlichen Waldes – als Vorbild nehmen, um mit Heerscharen von Kleinlebewesen im Boden, mit Pilzen und innovativen Kombinationen von Pflanzen, rückstandsfreie, wertvolle Lebensmittel zu produzieren: faszinierende Ideen für eine neue Landwirtschaft mit Hilfe der Natur.

Ausstrahlung: Donnerstag, 10. Dezember 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 10. Dezember 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/netznatur

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren