angle-left «Musik für einen Gast»: Tama Vakeesan, Moderatorin und Journalistin
Kultur

«Musik für einen Gast»: Tama Vakeesan, Moderatorin und Journalistin

Seit ihrem Videotagebuch «Tama Gotcha!» ist sie vielen Jugendlichen ein Begriff: Die 31-jährige Tama Vakeesan berichtete auf eine sympathische und entwaffnend offene Art über ihren Alltag.

Musik für einen Gast

Dabei hatte Tama Vakeesan innerhalb ihrer Familie einen schweren Stand: Ihre tamilischen Eltern und Verwandten pflegen nämlich Traditionen und Werte, die nicht immer kompatibel sind mit jenen aus der Schweiz.
Nach einer Banklehre und mehreren Jahren Berufserfahrung bewarb sich Tama über ein Casting beim Jugendsender Joiz, bei dem sie drei Jahre als Moderatorin arbeitete. Nach der Schliessung des Senders begann sie bei SRF in ihrem persönlichen Blog «Tama Gotcha!» über ihr Leben zwischen verschiedenen Kulturen zu berichten. Im März dieses Jahres nahm sie bei der Tanzsendung «Darf ich bitten?» teil und schaffte es bis ins Finale. Heute arbeitet Tama Vakeesan als Videoreporterin und Journalistin beim Online Newsportal Nau.
Wäre Tama Vakeesan den von ihren Eltern vorgesehen Weg gegangen, hätte die Familie einen Bräutigam für sie ausgesucht und, eher früher als später, eine Hochzeit organisiert. Stattdessen brach sie aus und öffnete sich den Medien. Tama, die sich selbst als Diplomatin bezeichnet, emanzipierte sich durch ihre Öffentlichkeitsarbeit von ihrem Umfeld, ohne dabei ihre Herkunft zu verleugnen.

Ausstrahlung: Sonntag, 4. August 2019, 12.38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 4. August 2019, 12.38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/musikfuereinengast

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren