angle-left «Loriot»: Sketch-Staffel in vier Sendungen
Unterhaltung

«Loriot»: Sketch-Staffel in vier Sendungen

SRF 1 zeigt die 14-teilige Sketch-Staffel des deutschen Humoristen Loriot in vier Folgen. Zu sehen sind etwa Klassiker wie «Das Frühstücksei» oder «Die Bananenschale».

Loriot 1 Vom Glück der Liebe, der Ehe und des Erinnerns

Loriots Werke beschäftigen sich oft mit zwischenmenschlichen Kommunikationsstörungen. Unerbittlich beobachtete er die gesellschaftlichen Marotten und hielt der Menschheit wie kein anderer den Spiegel vor. In vier Folgen zeigt SRF 1 die komplette 14-teilige Sketch-Staffel, eine Art Best-of Loriot, die 1997 von der ARD überarbeitet wurde und bekannte Sketche des deutschen Humoristen zeigt.

Folge 1 behandelt die Themen «Vom Glück der Liebe, der Ehe und des Erinnerns» mit den Sketchen wie «Eheberatung», «Das Frühstücksei» «Liebe im Büro» oder «Feierabend». In der zweiten Folge steht das Thema «Alles über das Fliegen» im Fokus. Darin fallen Sketche wie «Flughafenkontrolle», «Leibesvisitation» oder «Landung». Sketche wie «Der Heimdirigent», «Bettenkauf» oder etwa drei Folgen der Cartoon-Reihe «Comedian Harmonists» sind in der dritten Folge zu sehen. Folge 4 dreht sich um das Thema «Ruhe bitte – Intime Blicke in die Fernsehstudios» mit Sketchen wie «Maskenbildner 1 und 2», «Der Lottogewinner» oder «Das Filmmonster» und «Die Sahnetorte».

Loriot (Vicco von Bülow) war ein Tausendsassa: Komiker, Cartoonist, Schauspieler, Regisseur und Autor sind nur ein paar der Berufe in seinem Steckbrief. Seit den 50er-Jahren bis zu seinem Tod war er eine Ikone der Unterhaltungsindustrie.

Ausstrahlungsdaten

  • Samstag, 25. April 2020, 15.50 Uhr, SRF 1: Folgen 1 und 2 «Vom Glück der Liebe, der Ehe und des Erinnerns» und «Alles über das Fliegen»
  • Samstag, 2. Mai 2020, 15.55 Uhr, SRF 1: Folge 3 «Von Mensch und Musik, Bett, Bratfett und Geselligkeit»
  • Samstag, 16. Mai 2020, 16.05 Uhr, SRF 1: Folge 4 «Ruhe bitte – Intime Blicke in die Fernsehstudios»
Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Samstags, ab 25. April 2020, 15.50 Uhr, SRF 1

Sender

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren