angle-left Schnelles Lesen, langsames Lesen – Der «Literaturclub» im September
Kultur

Schnelles Lesen, langsames Lesen – Der «Literaturclub» im September

Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Philipp Tingler und – als Gast – Reporterin Margrit Sprecher diskutieren über die Bücher «Auf Erden sind wir kurz grandios», «Gespräche mit Freunden», «Schnelles Lesen, langsames Lesen», «Nacht in Caracas» und «Rohstoff».

Nicola Steiner Moderatorin Literaturclub

Ocean Vuongs Erstlingsroman «Auf Erden sind wir kurz grandios» gilt als literarische Sensation dieses Jahres. Der 30-jährige US-Amerikaner mit vietnamesischen Wurzeln erzählt in poetischer Sprache von Liebe und Gewalt. Die Irin Sally Rooney trifft mit ihren Büchern den Nerv der Zeit einer jungen Generation. Ihr erster Roman «Gespräche mit Freunden» erscheint nun auch auf Deutsch und findet grosse Beachtung. Die Leseforscherin Maryanne Wolf zeigt auf, was verloren geht, wenn wir das Bücherlesen durch digitales Lesen ersetzen – und beruft sich dabei auf Erkenntnisse der Hirnforschung. Karina Sainz Borgos «Nacht in Caracas» erzählt eine Überlebensgeschichte in einem sterbenden Land, dem heutigen Venezuela. Die Werke des 1987 verstorbenen Schriftstellers Jörg Fauser erscheinen zu dessen 75. Geburtstag neu in einer Gesamtausgabe. «Rohstoff», sein berühmtestes Buch, erzählt von der Zeit um das Jahr 1968.

Die Bücher der Sendung sind:

 

  • Ocean Vuong: «Auf Erden sind wir kurz grandios». Hanser, 2019;
  • Sally Rooney: «Gespräche mit Freunden». Luchterhand, 2017;
  • Maryanne Wolf: «Schnelles Lesen, langsames Lesen». Penguin, 2019;
  • Karina Sainz Borgo: «Nacht in Caracas». S. Fischer, 2019;
  • Jörg Fauser: «Rohstoff». Diogenes, 1984.

Ausstrahlung: Dienstag, 3. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 3. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/literaturclub

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren