angle-left «Kulturplatz»: Die besten Reportagen der Welt in Bern
Kultur

«Kulturplatz»: Die besten Reportagen der Welt in Bern

Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum widmet sich ein Festival der geschriebenen Reportage. 60 Reporterinnen und Reporter aus aller Welt präsentieren ihre Geschichten – der beste Text gewinnt den True Story Award. Eva Wannenmacher führt durch die Sendung.

Eva Wannenmacher Moderatorin Kulturplatz

Es sind vielleicht nicht die besten Tage für den Journalismus weltweit. In den USA spricht ein Präsident permanent von «Fake News», im deutschsprachigen Raum politisiert die eine rechtsradikale Partei mit dem Begriff «Lügenpresse». Sogar das renommierte Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» wurde von einem handfesten Fälschungsskandal heimgesucht.

Fast zum Trotz – könnte man meinen – findet in Bern das erste Reportagenfestival im deutschsprachigen Raum statt. Drei Tage lang wird an unterschiedlichsten Orten gelesen und diskutiert. Reporterinnen und Reporter erzählen von ihrer Arbeit, von schwierigen Arbeitsbedingungen, von komplizierten Recherchen und politischen Repressalien. Eine globale Jury wählt aus 39 nominierten Texten den besten aus und verleiht den «True Story Award».

Ist das ein Zufall? Oder müssen bestimmte Formen des Journalismus kritisch hinterfragt werden? Wenn eine Geschichte durch bestimmte Formen des Erzählens nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, weil das Geschichtenerzählen, das «Storytelling» die Wahrhaftigkeit verbiegt? Wenn das verkaufbare Produkt im Vordergrund steht, und nicht die Wahrheit?
«Kulturplatz» begibt sich mitten hinein in dieses Festival, das der Vertrauenskrise des Journalismus die Qualität von Reportagen entgegensetzen will.

Ausstrahlung: Mittwoch, 4. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 4. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kulturplatz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren