angle-left «Kontext»: Zweiteilige Serie über die Grossstadt Berlin
Kultur

«Kontext»: Zweiteilige Serie über die Grossstadt Berlin

Was fasziniert an Berlin? Warum ist die Stadt so besonders? Welche Geschichte hat sie und welche Geschichten sind relevant? Ausgehend von einer neuen, umfassenden Stadtgeschichte und weiteren literarischen Auseinandersetzungen mit der Grossstadt, geht «Kontext» in einer zweiteiligen Serie diesen Fragen nach.

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Dienstag, 29. September 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
«Kontext»: Berlin – Biographie einer grossen Stadt (1/2)
Mit seinem monumentalen Werk «Berlin – Biographie einer grossen Stadt» legt der Feuilletonredaktor und Autor Jens Bisky eine Stadtgeschichte vor, wie sie es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat. Dabei versucht er, die Geschichte und das Wesen der Stadt möglichst umfassend darzustellen. Vom Schritt Berlins zur Residenzstadt bis zur Hauptstadt des Kaiserreiches, von den goldenen Zwanzigerjahren bis zur Vernichtung durch die Nazis und den Krieg, von der Teilung der Stadt bis zu ihrem erneuten Zusammenwachsen nach 1989.

Ähnliches versucht Irina Liebmann auf andere Weise. Auch sie trägt Schicht um Schicht Berliner Stadtgeschichte ab, auch sie interessiert sich für das Wesen und die Geschichten dieser Stadt. Nur hat sie nicht das Ganze im Blick, sondern ihren Bezirk: Mitte. Und dort eine ganz bestimmte Strasse, deren Geheimnis sie seit bald vierzig Jahren zu lüften versucht: Die Grosse Hamburger Strasse.

Die Beiträge in der ersten Folge der «Kontext»-Serie: 

  • Berlin – Biographie einer grossen Stadt
  • Die Grosse Hamburger Strasse
  • 1929 – Frauen im Jahr Babylon

Mittwoch, 30. September 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
«Kontext»: 100 Jahre Gross-Berlin – Metropole in ständigem Wandel (2/2) 
Vor dem 1. Oktober 1920 waren Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf eigenständige Städte. Dann wurden sie eingemeindet. Buchstäblich über Nacht wurde Berlin zu einer Weltmetropole und zur drittgrössten Stadt der Welt nach London und New York.

Die Zusammenlegung der Städte und Gemeinden trug der Tatsache Rechnung, dass durch die Industrialisierung auch die umliegenden Gemeinden rasant gewachsen waren. 1800 hatte Berlin 200'000 Einwohner, 1910 schon zwei Millionen. Berlin und sein Umland waren zu einem riesigen Ballungsraum geworden, dessen administrative Zersplitterung ein verwaltungstechnischer Albtraum war. Gross-Berlin kam bis heute nicht zur Ruhe: Krieg, politische Teilung der Stadt und Wiedervereinigung prägen seine Geschichte. Angesichts ungebremsten Wachstums stellt sich heute einmal mehr die Frage: wie weiter? 

Die Beiträge in der zweiten Folge der «Kontext»-Serie:

  • 100 Jahre Gross-Berlin: Ein Gang durch Stadt und Geschichte
  • Berlin – Fit für die nächsten 100 Jahre?

Ausstrahlung: Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. September 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag und Mittwoch, 29. und 30. September 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren