angle-left «Kontext»: Reiche – Warum sie faszinieren, warum sie irritieren
Kultur

«Kontext»: Reiche – Warum sie faszinieren, warum sie irritieren

Reiche faszinieren: Die einen sagen, Reiche seien rücksichtslos und Profiteure, andere sprechen von Sozialneid und verweisen auf den Steuerbeitrag, den Reiche leisten. Was bringen Reiche der Gesellschaft? Warum sind sie unbeliebt? Und wie sehen sie sich selbst? Brigitte Häring moderiert die Sendung.

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Altes Geld: Die Firmenerbin
Karin Stüber leitet in dritter Generation ein Familienunternehmen im Autohandel und gehört zu den 300 Reichsten der Schweiz. Früher war sie Professorin für Vergleichende Sprachwissenschaft, heute ist sie Herrin über ein Unternehmen mit 2600 Angestellten und engagiert sich als Mäzenin für die Kultur. Karin Stüber erzählt über die Würde, aber auch über die Bürde des Reichsein: Warum sie als Kind nicht immer gerne über ihre Herkunft sprach und warum der Einstieg ins Familienunternehmen ihr einiges abverlangt hat.

Der gesellschaftliche Nutzen der Reichen
Die Reichen in der Schweiz bringen der Gesellschaft finanziell viel, weil sie viel Steuern zahlen. Der Ökonom Christian Frey hat berechnet, dass die 10 Prozent Reichsten bei den Einkommenssteuern mehr als die Hälfte der Gesamtsumme erbringen. Vor allem wegen der Steuerprogression: Wer viel verdient, zahlt überproportional mehr Steuern. Damit finanzieren Reiche zu einem wesentlichen Teil die öffentlichen Aufgaben des Staates: Schulen, Strassen, Spitäler, ÖV, Sozialwerke. Auch bei der AHV wird Geld von den Reichen zu den Armen umverteilt.

Neuer Reichtum: Der Selfmade-Millionär
Rainer Zitelmann hat es nach ganz oben geschafft. Der 63-Jährige hat mit Immobilien und Aktien ein Vermögen verdient. Rainer Zitelmann hat sich aber auch als Soziologe wissenschaftlich mit den Reichen befasst und Bücher über Multimillionäre geschrieben. Er sagt, Reiche seien überdurchschnittlich tatkräftige und verantwortungsvolle Menschen, die niemandem etwas schuldeten; die Gesellschaft solle froh sein um den Beitrag, den Reiche leisteten.

Ausstrahlung: Mittwoch, 25. November 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 25. November 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren