angle-left «Kontext»: Nicht knochentrocken. Von Ossarien, Literatur und Forensik
Kultur

«Kontext»: Nicht knochentrocken. Von Ossarien, Literatur und Forensik

Knochen sind in der Literatur und Religion ein geläufiges Motiv. Und der Forensikerin verraten sie vieles über den Menschen, dessen Gerüst sie bilden. «Kontext» besucht das Beinhaus von Steinen SZ und spricht mit dem Germanisten Philipp Theisohn.

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Knochen prangen auf Piratenflaggen, Giftflaschen, Türbogen und Kapellen: Sie sind ein Symbol für den Tod, ein Zeichen, das alle verstehen und das uns nah ist. Der Mensch besteht – je nach Zählart – aus 206 bis 212 Knochen. Kein Wunder, dass Knochen etwa in der Religion, in der Literatur und in der Rechtsmedizin eine wichtige Rolle spielen. «Kontext» besucht das Beinhaus von Steinen SZ und spricht mit dem Germanisten Philipp Theisohn und mit Sandra Lösch vom Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern.

Ausstrahlung: Mittwoch, 6. November 2019, 09.02 Uhr, SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 6. November 2019, 09.02 Uhr, SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren