angle-left «Kontext»: Lesen in Zeiten von Corona – Die Buchbranche in der Krise
Kultur

«Kontext»: Lesen in Zeiten von Corona – Die Buchbranche in der Krise

Nach dem Shutdown ist die Situation der Buchbranche so ernst wie noch nie. Verlage und Buchhandlungen verzeichnen einen Umsatzrückgang von bis zu 90 Prozent. Steht die Buchbranche vor dem finanziellen Kollaps? Und wie wird sie nach der Krise aussehen? In «Kontext» bei Moderator Norbert Bischofberger zu Gast ist Julia Knapp, Chefredaktorin des «Schweizer Buchhandels».

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Noch nie konnte man mit Lesen so viel für die Gesellschaft tun wie jetzt. Das Schöne, Wahre und Gute lebt und wird immer bleiben – aber dieser Eindruck trügt. Die Situation war noch nie so ernst wie jetzt.

Verlage und Buchhandlungen verzeichnen einen starken Umsatzrückgang, verschieben Neuerscheinungen in den Herbst oder bringen neue Titel nur noch digital heraus. Buchmessen und Festivals sowie Lesungen, die einen Grossteil des Verdiensts eines Autors oder einer Autorin ausmachen, werden abgesagt oder in weite Ferne verschoben. Der Kampf ums Überleben hat begonnen.

Ausstrahlung: Freitag, 22. Mai 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 22. Mai 2020, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren