angle-left «Kontext»: Dunkle Materie – Gibt es sie wirklich?
Kultur

«Kontext»: Dunkle Materie – Gibt es sie wirklich?

Seit 90 Jahren sind Physikerinnen und Physiker auf der Suche nach der geheimnisvollen Dunklen Materie. Norbert Bischofberger moderiert die Sendung.

Kontext Logo Radio SRF 2 Kultur

Die Dunkle Materie ist eines der grossen Rätsel der Physik. Berechnungen zeigen zwar, dass es sie geben muss, sonst würden unter anderem die Galaxien, so wie sie die Welt kennt, auseinanderdriften. Aber bis heute tappt die Wissenschaft im Dunkeln, wenn es darum geht, aus welchen Teilchen diese Dunkle Materie denn bestehen soll. Immer wieder wird ihre Existenz auch angezweifelt. Die Dunkle Materie ist umstritten und sie fasziniert.

Eine Schweizer Erfindung
Der Schweizer Astronom Fritz Zwicky war der erste, der die Dunkle Materie beschrieb. Doch damals in den 1930er-Jahren wurde seine Idee von der Fachwelt noch weitgehend abgelehnt.

Erfahrene Physikerin versus junge Astronomen
Die Physikerin Ruth Durrer von der Universität Genf sagt, alle Berechnungen mit dem bewährten Gravitationsgesetz zeigten, «dass da irgendetwas sehr Massives» vorhanden sein müsse. Sie hält die Existenz der Dunklen Materie für ziemlich sicher. Oliver Müller dagegen, ein junger Astronom, der an der Universität in Strassburg arbeitet, zweifelt an der Existenz der Dunklen Materie. Seine Beobachtungen von Zwerggalaxien widersprechen den sonst verwendeten Modellierungen der Dunklen Materie.

Die Einordnung des Wissenschaftsphilosophen
Was können die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überhaupt wissen und verstehen? Wo liegen die Grenzen des Wissens? Mit diesen Fragen setzt sich Claus Beisbart auseinander. Er hat eine Professur für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Bern. Gleichzeitig ist er studierter Physiker. Im Gespräch mit ihm und mit dem Autor der Sendung wird klar, wie sehr sich die moderne Physik auf der Suche nach den kleinsten Teilchen der Dunklen Materie abmüht. Kritiker sagen gar, die moderne Physik habe sich verrannt.

Ausstrahlung: Freitag, 15. Januar 2021, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 15. Januar 2021, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kontext

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren