angle-left «Kassensturz»: Stossende Ungleichbehandlung bei den Härtefall-Milliarden
Information

«Kassensturz»: Stossende Ungleichbehandlung bei den Härtefall-Milliarden

Zehn Milliarden Franken will der Bund an selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer in Not auszahlen. Doch «Kassensturz» zeigt: Der Geldsegen unterscheidet sich von Kanton zu Kanton massiv. Weiteres Thema: DPD beutet Kurierfahrende aus. Ueli Schmezer moderiert die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

DPD beutet Kurierfahrende aus
Die Fahrenden des Kurierdienstes DPD schuften seit Ausbruch der Coronakrise 12 bis 14 Stunden am Tag – ausbezahlt kriegen sie aber nur den Lohn für die regulären 8,5 Stunden. «Kassensturz» zeigt: DPD und seine Subunternehmen schulden den Mitarbeitenden Millionen für unbezahlte Überstunden. Jetzt gehen die Kuriere auf die Barrikade.

Stossende Ungleichbehandlung bei den Härtefall-Milliarden
Zehn Milliarden Franken will der Bund an selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer in Not auszahlen – doch unterscheidet sich der Geldsegen von Kanton zu Kanton massiv: «Kassensturz» zeigt: Im Kanton St. Gallen erhält beispielsweise ein Reisebüro 750'000 Franken, im Kanton Schaffhausen vorerst nichts.

Ausstrahlung: Dienstag, 23. Februar 2021, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 23. Februar 2021, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren