angle-left «Kassensturz»: Pestizide im Trinkwasser – Alles noch viel schlimmer?
Information

«Kassensturz»: Pestizide im Trinkwasser – Alles noch viel schlimmer?

Die Schweizer Kantonschemiker fanden in über der Hälfte von Trinkwasserproben Pestizide und deren Abbaustoffe. «Kassensturz» deckt auf: Viele gefährliche Rückstände und Abbaustoffe wurden gar nicht erst gemessen. Weitere Themen: Kinderhochstühle im Test und Verhütungsring verletzt Liebespaar. Ueli Schmezer moderiert die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz

Pestizide im Trinkwasser: Alles noch viel schlimmer?
Die jüngste Studie der Schweizer Kantonschemiker lässt aufhorchen. Sie fanden in über der Hälfte von Trinkwasserproben Pestizide und deren Abbaustoffe. «Kassensturz» deckt auf: Viele der gefährlichen Rückstände und Abbaustoffe wurden gar nicht erst gemessen. Die Schweizer Lebensmittelbehörde stuft diese als «nicht relevant» ein, im krassen Gegensatz zur EU.

Verletzungen beim Sex: Schürfungen wegen Verhütungsring
Ein junges Paar verhütet mit einem hormonhaltigen Vaginalring un verletzt sich beim Geschlechtsverkehr. Eine aufstehende Ringnaht verursacht bei den Partnern blutende Schürfungen im Intimbereich. Obwohl das Problem dem Hersteller «Sandoz» bekannt ist, weigert sich das Pharmaunternehmen für die entstandenen Schäden aufzukommen.

Kinderhochstühle im Test: Jeder zweite ging kaputt
Im Familienhaushalt gehören Kinderhochstühle praktisch zur Grundausstattung. Auf ihnen können die Kleinsten eigenständig mit am Tisch sitzen. Im «Kassensturz»-Härtetest ging allerdings jedes zweite Produkt kaputt. Gut fürs Familienbudget: Gute Stühle gibt es bereits für 20 Franken.

Ausstrahlung: Dienstag, 17. September 2019, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 17. September 2019, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren