angle-left «Kassensturz»: Krankenkasse lässt schwerkranken Patienten im Stich
Information

«Kassensturz»: Krankenkasse lässt schwerkranken Patienten im Stich

Die letzte Hoffnung eines krebskranken Patienten: eine teure Therapie, vergütet von der Grundversicherung. Doch die Krankenkasse blockt und geht bis vor Bundesgericht. Der Patient stirbt, bevor er Recht bekommt. Aussderdem: Airbnb schützt Kundinnen und Kunden kaum. Und: Fruchtsäfte im Test.

Kathrin Winzenried Moderatorin Kassensturz 2016

Ferienfrust – Betrüger auf Airbnb
Eine junge Frau bucht bei einem «ausgezeichneten» Super-Host eine Ferienwohnung im Tessin. Dieser lotst sie weg von der Buchungsplattform und ergaunert auf perfide Weise 1400 Franken. «Kassensturz» will wissen: Wie genau kontrolliert Airbnb seine «Vermieterinnen» und warum werden Airbnb-Kundinnen und -Kunden nicht besser geschützt?

Krankenkasse lässt schwerkranken Patienten im Stich
Die letzte Hoffnung eines krebskranken Patienten: eine teure Therapie, vergütet von der Grundversicherung. Doch die Krankenkasse blockt und geht bis vor Bundesgericht. Der Patient stirbt, bevor er Recht bekommt.

Saft ohne Geschmack – Der «Kassensturz»-Aromatest
«Kassensturz» hat 17 der meistverkauften Orangen- und Ananassäfte untersuchen lassen. Enthalten Konzentratsäfte gleich viel Aroma wie direkt gepresste Säfte? Nein: Vier der getesteten Säfte fallen durch und dürften nicht als Fruchtsaft verkauft werden.

Ausstrahlung: Dienstag, 5. Oktober 2021, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 5. Oktober 2021, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren