angle-left «Kassensturz»: Kasse machen mit Corona-Notkrediten
Information

«Kassensturz»: Kasse machen mit Corona-Notkrediten

Eine Erdölförderfirma mit Sitz in der Schweiz macht Kasse auf Kosten der Steuerzahler: «Kassensturz» deckt auf, wie die Firma 500'000 Franken Corona-Notkredite abgezweigt hat. Weitere Themen: Fallen bei der Gartenumgestaltung und Kaffee-Kaltgetränke im Test. Ueli Schmezer moderiert die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

Dubiose Zuger Firma erschwindelt «Covid-19»-Notkredit
Eine Erdölförderfirma mit Sitz in der Schweiz macht Kasse auf Kosten der Steuerzahler: «Kassensturz» deckt auf, wie die Firma 500'000 Franken Corona-Notkredite abgezweigt hat. Pikant: Hunderte Schweizer Privatpersonen, Firmen und gemeinnützige Organisationen haben in das dubiose Unternehmen investiert.

Fallen und Tücken beim Bau von naturnahen Gärten
Naturnahe Gärten fördern die Biodiversität. Nur: Nicht immer ist erlaubt, was gut gemeint ist. So riskieren Naturfreunde beim Erstellen einer Trockensteinmauer heftige Auseinandersetzungen mit den Behörden. «Kassensturz» über Fallen und Tücken bei der Gartenumgestaltung.

Fertigkaffees aus dem Kühlregal: Viel Zucker aber wenig Koffein
Vorsicht bei Milchkaffees aus dem Kühlregal: Viele dieser Fertigprodukte enthalten zu viel Fett und gleich viel Zucker wie eine Dose Red Bull oder ein Glas Coca-Cola. Der «Kassensturz»-Test zeigt zudem: Viele Hersteller knausern beim Kaffee.

Ausstrahlung: Dienstag, 20. Oktober 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 20. Oktober 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren