angle-left «Kassensturz»: Unhygienisches Spülwasser beim Zahnarzt
Information

«Kassensturz»: Unhygienisches Spülwasser beim Zahnarzt

Brisante Laboruntersuchungen zeigen: Von 260 Wasserproben aus Zahnarztstühlen war über die Hälfte mit Keimen verunreinigt. Über die Zerstäubung können die Keime auch in die Lunge gelangen. Zudem: Reifendirekt verkauft acht Jahre alte Pneus als «neu» und Yogamatten im Test. Ueli Schmezer führt durch die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

Unhygienisches Spülwasser beim Zahnarzt
Das Wasser aus Zahnarztstühlen ist oft unhygienisch. Das zeigen Laboruntersuchungen, die «Kassensturz» zugespielt wurden. Von 260 Wasserproben war über die Hälfte mit Keimen verunreinigt. Das Problem: Es fehlen Grenzwerte und deshalb auch obligatorische Kontrollen in Zahnarztpraxen.

Reifendirekt verkauft gefährliche Ladenhüter
Eine «Kassensturz»-Zuschauerin kauft beim grossen Reifen-Onlinehändler neue Markenpneus. Bei der Montage kommt es ans Licht: Die Reifen sind über acht Jahre alt und somit ein Sicherheitsrisiko. Dennoch lässt sich Reifendirekt monatelang Zeit, um die Panne zu beheben.

Besorgniserregende Giftstoffe in Yogamatten
«Kassensturz» testet Yogamatten im Labor und in der Praxis. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist die Rutschfestigkeit. Nur mit dem richtigen Grip finden Yoginis die Balance. Die Laboranalyse zeigt zudem: Zwei der acht Matten enthalten besorgniserregende Giftstoffe.

Ausstrahlung: Dienstag, 18. Februar 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 18. Februar 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren