null «Kassensturz»: Frust nach VW-Dieselskandal – Wenig PS von der Bundesanwaltschaft

Information

«Kassensturz»: Frust nach VW-Dieselskandal – Wenig PS von der Bundesanwaltschaft

Nach dem Dieselskandal musste der VW-Konzern in vielen Ländern betrogene Autofahrerinnen und Autofahrer entschädigen. In der Schweiz hingegen warten Tausende nach wie vor auf eine Entschädigung. Die Bundesanwaltschaft ist bisher keine grosse Hilfe. Weitere Themen sind WLAN-Lautsprecher im Test sowie Booster-Impfung. Ueli Schmezer moderiert die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

Boostern, was das Zeug hält: Was bringt die dritte Impfung?
Im Kampf gegen Covid setzt die Taskforce voll auf den Booster. «Kassensturz» untersucht, welche Altersgruppen besonders vom Booster profitieren können. Wichtige Fragen an die Taskforce: Wieviele solcher Auffrischungsimpfungen braucht es noch? Werden mit dem Booster andere wichtige Massnahmen vernachlässigt? 

Frust nach VW-Dieselskandal: Wenig PS von der Bundesanwaltschaft
Nach dem Dieselskandal musste der VW-Konzern in vielen Ländern betrogene Autofahrerinnen und Autofahrer entschädigen. In der Schweiz hingegen warten Tausende von Betroffenen nach wie vor auf eine Entschädigung. Die Bundesanwaltschaft ist bisher keine Hilfe, im Gegenteil: Sie überfordert Geschädigte mit kurzen Fristen und Juristenfutter. 

Nicht alle klingen gut: WLAN-Lautsprecher im Test
Zuhause hören viele Musik und Radio über WLAN-Boxen. «Kassensturz» schickt zehn dieser modernen Lautsprecher ins Audio-Labor. Bei der Klangqualität trennt sich die Spreu vom Weizen. Das Labor prüft auch, wie einfach die Funk-Lautsprecher zu bedienen sind.

Ausstrahlung: Dienstag, 30. November 2021, 21.10 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 30. November 2021, 21.10 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück