angle-left «Kassensturz»: Detailhändler kassieren hohe Margen für Label-Fleisch
Information

«Kassensturz»: Detailhändler kassieren hohe Margen für Label-Fleisch

Am teuren Label-Fleisch verdienen vor allem die Detailhändler: Das zeigt eine exklusive Preisanalyse. Ausserdem: Ein Chirurg entlässt seine Angestellte in der Coronakrise, weil sie schärfere Hygienemassnahmen durchsetzen wollte. Und: «Kassensturz» testet zehn Kugelgrills verschiedener Preisklassen. Kathrin Winzenried moderiert die Sendung.

Kathrin Winzenried Moderatorin Kassensturz 2016

Schon für wenig Kohle einen guten Kugelgrill
«Kassensturz» heizt zehn Holzkohle-Kugelgrills zwischen 30 und 360 Franken so richtig ein und testet die Wärmeverteilung, Sicherheit, Stabilität und die Wetterbeständigkeit. Gerade rechtzeitig zur Grillsaison kommen zudem die guten Tipps von Profis zum Kochen über dem Feuer.

Detailhändler kassieren hohe Margen für Label-Fleisch
Für gute Tierhaltung zahlen viele Konsumentinnen gern einen Mehrpreis. Doch Preisanalysen belegen: Nur einen Bruchteil dieses Aufpreises geht an die Bauern für ihren Mehraufwand. Der grösste Teil bleibt bei den Detailhändlern. «Kassensturz» konfrontiert Coop und Migros mit ihren satten Margen.

OP-Schwester pocht auf Hygiene: Vom Chef entlassen
Während der Coronakrise lässt ein Arzt in seiner chirurgischen Praxis Oberflächen mit gewöhnlichem Glasreiniger putzen. Als eine Angestellte, selbst Risikopatientin, bessere Hygienemassnahmen verlangt, wird sie kurzerhand entlassen. Ein Arbeitsrechtsexperte prüft den Fall für «Kassensturz».

Ausstrahlung: Dienstag, 16. Juni 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 16. Juni 2020, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren