angle-left «Kassensturz»: Beim Lärmschutz versagt – Milliarden für Scheinsanierungen
Information

«Kassensturz»: Beim Lärmschutz versagt – Milliarden für Scheinsanierungen

Zahlen zeigen: Die gesetzlichen Vorgaben beim Lärmschutz wurden massiv verfehlt. «Kassensturz» konfrontiert die Behörden mit ihrem Versagen. Ein Hacker-Team versucht ausserdem, Kreditkarten von Passanten zu knacken. Und: «Kassensturz» zeigt, welche Bienenhotels tatsächlich gastfreundlich sind. Ueli Schmezer moderiert die Sendung.

Ueli Schmezer Moderator Kassensturz 2016

Hacking-Experiment: Angriff auf Karten mit Kontaktlosfunktion
Wie sicher sind Debit- und Kreditkarten, welche die Funktion zum kontaktlosen Bezahlen bieten? Das sekundenschnelle Abbuchen über Funk ist zwar bequem, aber es stellen sich auch Sicherheitsfragen. «Kassensturz» zeigt: Unter idealen Bedingungen lassen sich die Karten hacken.

Scheinsanierungen: Wie Behörden Lärmschutzziele umgehen
Die gesetzlichen Vorgaben beim Lärmschutz wurden massiv verfehlt: Nur ein kleiner Teil der von Strassenlärm betroffenen Bevölkerung ist effektiv geschützt. «Kassensturz» zeigt, wie die Kantone auf dem Papier Scheinsanierungen vornehmen. Offiziell gelten die Orte als saniert. Doch die Betroffenen leben immer noch im Lärm.

Bienenhotels im Test: Schönes Gasthaus oder Todesfalle? 
Wildbienen fehlen zunehmend Nistplätze, dabei sind sie als Bestäuber von zentraler Bedeutung. Grossverteiler bieten deshalb sogenannte Bienenhotels an. Doch: Wie gut sind diese Nisthilfen? Der «Kassensturz»-Test zeigt, welche gastfreundlich und welche Todesfallen sind.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 4. Juni 2019, 21.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/kassensturz

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren