angle-left «G&Germany»: Deutsche Persönlichkeiten in der Schweiz
Information

«G&Germany»: Deutsche Persönlichkeiten in der Schweiz

In Vorfeld der Bundestagswahl vom 26. September 2021 stellt «Gesichter und Geschichten»-Reporter Joel Grolimund vom 20. bis 24. September täglich eine Persönlichkeit aus Unterhaltung, Kultur und Politik vor, die ihre deutsche Heimat gegen die Schweiz eingetauscht hat. Dabei geht «G&Germany» der Frage nach: Warum leben Deutsche gerne in der Schweiz? Was ist hier besser als in Deutschland? Und wie blicken die fünf Persönlichkeiten der deutschen Bundestagswahl entgegen?

G&Germany Moderator Joel Grolimund und der deutsche Komiker Kaya Yanar 2021

«G&G»-Reporter Joel Grolimund besucht den deutschen Botschafter Michael Flügger in seiner Residenz in Bern. Mit Komiker Kaya Yanar, der seit zehn Jahren in der Schweiz lebt, spaziert er auf seinem Lieblingsberg Rigi. Ebenfalls einen Einblick in ihr Leben gewähren Benedikt von Peter, Intendant des Theaters Basel, Medienprofessorin Miriam Meckel sowie Matthias Estermann, Integrationsberater für deutsche Zuwanderer in der Schweiz.

«G&Germany» in der Übersicht:

Montag, 20. September 2021: Michael Flügger, Botschafter
Seit einem Jahr ist Michael Flügger deutscher Botschafter in der Schweiz. Bei einem Rundgang durch die Residenz in Bern spricht der 61-Jährige über die berufliche und private Beziehung zur Schweiz. Michael Flügger zeigt seinen Lieblingsplatz bei der Parkanlage Elfenau und verrät, dass man ihn auch immer mal wieder im Baumarkt antrifft.

Dienstag, 21. September 2021: Miriam Meckel, Professorin
Miriam Meckel ist Kommunikationswissenschafterin und seit 2005 Professorin an der Universität St. Gallen. Die 54-Jährige ist zudem Buchautorin und leitet immer wieder Podiumsdiskussionen. Zuletzt mit der noch amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wir treffen Miriam Meckel kurz vor der deutschen Bundestagswahl in St. Gallen zum Interview.

Mittwoch, 22. September 2021: Kaya Yanar, Komiker
Die Liebe ist schuld, dass Komiker Kaya Yanar vor 10 Jahren in die Schweiz gezogen ist. Der 48-Jährige lebt mit seiner Frau und dem kleinen Sohn in Zürich. Kaya Yanar zeigt «G&G»-Reporter Joel Grolimund seinen Lieblingsplatz auf der Rigi. Er spricht über das Familienglück, seine schwere Kindheit in Deutschland und verrät, warum er keinen der drei Bundeskanzler-Kandidatinnen und -Kandidaten wählen wird.

Donnerstag, 23. September 2021: Matthias Estermann, Integrationsberater / Präsident Verein für Deutsche in der Schweiz
Matthias Estermann lebt seit knapp 20 Jahren in der Schweiz. Der 50-Jährige ist in der DDR aufgewachsen und emigrierte nach dem Mauerfall nach Hamburg. Er sagt: «Die Auswanderung nach Westdeutschland war einfacher als der Umzug in die Schweiz.» Damit es andere deutsche Auswanderer in der Schweiz einfacher haben, hat Estermann 2008 den «Verein für Deutsche in der Schweiz» gegründet. «G&G» erzählt er seine Geschichte und den Grund, warum es Deutsche in der Schweiz am Anfang nicht einfach haben.

Freitag, 24. September 2021: Benedikt von Peter, Intendant Theater Basel
Seit 2016 ist Benedikt von Peter in der Schweiz als Intendant tätig, von 2016 bis 2021 am Theater Luzern und seit dieser Saison am Theater Basel. Der 44-Jährige blickt auf eine turbulente Startphase in Basel zurück. Warum er das Schweizer Theaterpublikum mehr schätzt als das deutsche, und wie schwierig es ist, in der Schweiz ein Umfeld aufzubauen, erzählt Benedikt von Peter bei einem Rundgang durchs Theater Basel und einer «Fähri»-Fahrt auf dem Rhein.

Eine Übersicht mit dem Programm von SRF zu der anstehenden Bundestagwahl vom 26. September 2021 gibt es hier.

Ausstrahlung: Ab Montag, 20. September 2021, 18.35 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Ab Montag, 20. September 2021, 18.35 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/gesichterundgeschichten

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren