angle-left «G&G» zum Welt-Down-Syndrom-Tag
Unterhaltung

«G&G» zum Welt-Down-Syndrom-Tag

«G&G – Gesichter und Geschichten» widmet sich am 19. März dem Welt-Down-Syndrom-Tag. Zu Gast bei Moderatorin Nicole Berchtold ist Julia Häusermann, Schauspielerin mit Down-Syndrom. «G&G» porträtiert in der Sendung zudem drei junge Persönlichkeiten, die ebenfalls das Down-Syndrom haben.

G&G – Gesichter und Geschichten Keyvisual 2020

Seit zehn Jahren ist der 21. März offiziell als Welt-Down-Syndrom-Tag von den Vereinten Nationen anerkannt. Dennoch werden immer wieder Menschen mit Down-Syndrom diskriminiert und vergessen. Aus diesem Grund widmet sich «G&G – Gesichter und Geschichten» bereits am Freitag, 19. März 2021, diesem Thema und porträtiert drei junge Persönlichkeiten, die Geschichte schreiben: Der Amerikaner Chris Nikic ist der erste Mann mit Down-Syndrom, der einen Ironman schafft. Sujeet Desai gibt als erster Multi-Instrumentalist mit Down-Syndrom weltweit Konzerte und Isabella Springmuhl Tejada erobert als erste junge Frau mit Down-Syndrom mit ihrer Mode die internationalen Laufstege. Alle drei haben ein Chromosom zu viel – doch das hindert sie nicht daran, der Welt zu zeigen: Alles ist möglich.

Zu Gast im Studio bei Moderatorin Nicole Berchtold ist die Schauspielerin Julia Häusermann. Sie erzählt ihre Geschichte mit dem Down-Syndrom – die Geschichte einer Kämpferin.

Ausstrahlung: Freitag, 19. März 2021, 18.40 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 19. März 2021, 18.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/gesichterundgeschichten

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren