angle-left «Eusi Landchuchi»: Taija Sigrist aus Bern (Folge 1)
Unterhaltung

«Eusi Landchuchi»: Taija Sigrist aus Bern (Folge 1)

Taija Sigrist sammelt einen grossen Teil ihrer Esswaren gratis mitten in Bern ein. In die öffentlichen Kühlschränke in den verschiedenen Quartieren kann jedermann das reintun, was er gerade zum Kochen nicht braucht. Aus diesen Kühlschränken holt sich Taija fast alles, was sie zum Essen benötigt.

Eusi Landchuchi Taija Sigrist

Einen weiteren Teil ihrer Nahrungsmittel findet Taija Sigrist in der freien Natur: Alle paar Meter bückt sie sich und zupft eine Handvoll Kräuter aus der Wiese: Spitzwegerich, Brunnenkresse, Löwenzahn, Vogelmiere – in der hügeligen Landschaft des Emmentals findet sie eine grosse Kräutervielfalt. Wildkräuter kennt die 46-Jährige, seit sie ein Kind ist: Wildkräuter als Salat oder Spinat auf dem Teller waren in ihrem Elternhaus eine Selbstverständlichkeit. 

Die gelernte Goldschmiedin kommt aber nicht nur wegen der Wildkräuter immer wieder ins Emmental. In der Abgeschiedenheit der Ferienwohnung eines Freundes tüftelt sie auch gerne an einer neuen Schmuckkollektion herum. Ihre eigenwilligen Kreationen waren bis anhin handgefertigt. In Zukunft will sie diese per 3-D-Drucker zigfach ausdrucken können.

Taija engagiert sich gegen Lebensmittelverschwendung und kauft nur sehr selten bei einem Grossverteiler ein. Dafür nimmt sie an Ernteeinsätzen für unverkäufliches Gemüse teil oder sammelt Nüsse und Früchte auf öffentlichem Gebiet in der Stadt Bern.

Die geschiedene Mutter von zwei erwachsenen Kindern stellt sich als erste der Kritik ihrer sechs Mitkonkurrentinnen. Gekocht wird in der winzigen Küche ihrer Dreizimmerwohnung im Berner Stöckacker-Quartier. Zum Hauptgang serviert Taija einen Wildkräuterpudding: ein Gericht, welches sie aus ihrer Kindheit kennt. 

Zum vierten Mal führen SRF, RTS und RSI einen gemeinsamen Kochwettbewerb durch: Damit entsteht ein spannender, kulinarischer Austausch über die vier Sprachgrenzen hinweg. Hauptaugenmerk ist in diesem Jahr die Biodiversität. In der ersten Folge dürfen wir Taija Sigrist in ihrer Küche über die Schulter schauen.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 5. Juli 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/landchuchi

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren