angle-left «Eusi Landchuchi»: Sandrine Ischi aus Meinier GE (Folge 2)
Unterhaltung

«Eusi Landchuchi»: Sandrine Ischi aus Meinier GE (Folge 2)

Im ersten kulinarischen Abstecher in die Westschweiz kocht Sandrine für ihre Mitbewerberinnen und Mitbewerber ein Menü, wie es für die ländliche Gegend um Genf typisch ist. Die selbstständige Hebamme und Mutter von zwei erwachsenen Kindern macht aktuell eine Ausbildung zur Geisshirtin und Käserin.

Eusi Landchuchi Sandrine Ischi

Die sechs Gäste von Sandrine sind nach einer Bootsfahrt an den Genfer Gestaden gelandet. Auf dem Hof werden sie von Sandrine später mit einem Naturjodel empfangen. Sie übt diese Kunst zusammen mit ihrem Lebenspartner Fredy Wallimann aus. Fredy wohnt am Vierwaldstättersee, leitet einen Männerchor und komponiert selber Jodelmusik. Er legt auch tüchtig mit Hand an in der Küche und unterstützt Sandrine mit viel Freude beim Menü für die Landchuchi.

In dieser zweiten Episode werden köstliche Produkte frisch vom lokalen Markt und vom eigenen Hof serviert. Im Zentrum von Sandrines Gerichten stehen Ziegenkäse und ein paradiesischer Zickleinbraten.

Ausstrahlung: Freitag, 12. Juli 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 12. Juli 2019, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/landchuchi

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren