angle-left «ECO» und «ECO Talk» über Vorsorge und sinkende Renten
Information

«ECO» und «ECO Talk» über Vorsorge und sinkende Renten

Von einer Senkung des Koordinationsabzugs würden Hunderttausende Teilzeitangestellte profitieren. Und das Versprechen von Banken und Versicherungen, dass die Säule 3a Vorsorgelücken schliesst, ist zu hoch gegriffen. «ECO» und «ECO Talk» mit einem Schwerpunkt zu Vorsorge.

ECO Die Moderatoren Reto Lipp und Patrizia Laeri

Koordinationsabzug: Weniger ist mehr
Mit einer Senkung oder Abschaffung des Koordinationsabzugs steigt der versicherte Lohn in der zweiten Säule für viele Angestellte deutlich an. Davon würden Hunderttausende Arbeitnehmende in Teilzeitpensen profitieren. Heute sind das vorwiegend Frauen. «ECO» hat bei den 20 grössten Schweizer Vorsorgeeinrichtungen ermittelt, wie hoch der Koordinationsabzug ist. Im Studio bei Patrizia Laeri: Vorsorgespezialistin Corin Ballhaus sagt, wie sie Frauen dazu bewegt, sich mit dem Thema Vorsorge zu beschäftigen.

Säule 3a: Lücken lassen sich nicht immer schliessen
100 Milliarden sind in die Säule 3a investiert. Banken und Versicherungen werben damit, dass die Säule 3a Lücken von AHV und Pensionskasse schliessen würde. Doch das Versprechen ist zu hoch gegriffen. Zudem zeigt «ECO», dass Steuerersparnisse, die mit 3a erreicht werden können, in den Kantonshauptorten sehr unterschiedlich ausfallen.

Künstliche Intelligenz: Hilfe bei Haus- und Küchenplanung
Die Bau- und Immobilienbranche nutzt Digitalisierung, um effizienter zu werden: Küchenbauer Veriset tüftelt daran, mit Künstlicher Intelligenz neue Küchen für seine Kunden simulieren zu können. Das soll bei der Planung und Produktion Zeit sparen. Das ETH-Spin-Off Archilyse will mit seiner Software die Bauplanung revolutionieren: Die Qualität der Grundrisse wird digital so erfasst, dass die Preisberechnung von Liegenschaften automatisiert und verbessert wird.

«ECO Talk»: Die Renten schrumpfen und schrumpfen – Wohin führt das?
In den letzten 15 Jahren sind die Renten teilweise bereits um 20 Prozent gesunken. Dies vermeldete das VZ VermögensZentrum. Die tiefen Zinsen machen es den Pensionskassen noch schwerer, Rendite zu erzielen. 

Wie eine Umfrage von «ECO» zeigt, senkt die Hälfte der grossen Pensionskassen für nächstes Jahr ihre Umwandlungssätze weiter. Ruiniert das Tiefzinsumfeld die Kassen? Droht deshalb allen eine Altersarmut?

Im «ECO Talk» mit Reto Lipp diskutieren:

  • Gabriela Medici, Leiterin Sozialversicherungen Gewerkschaftsbund;
  • Christoph Ryter, Leiter Migros-Pensionskasse; und
  • Roland Müller, Direktor des Schweizerischen Arbeitgeberverbands.

Ausstrahlung: Montag, 25. November 2019, ab 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Montag, 25. November 2019, ab 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/eco

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren