angle-left «ECO»: Innovatoren – Wegbereiter des Wohlstands
Information

«ECO»: Innovatoren – Wegbereiter des Wohlstands

«ECO» stellt drei Innovatoren vor, die Lösungen für die Zementindustrie, die Energiespeicherung und die Verbindung Mensch-Maschine vorschlagen. Wie wirtschaftstauglich sind ihre Ideen? Wie risikofreudig sind Investoren? Dazu live im Studio Bettina Hein, erfolgreiche Unternehmerin und Investorin. Reto Lipp führt durch die Sendung.

Reto Lipp Moderator ECO 2016

Energy Vault – Eine Batterie so einfach, so genial
Energie speichern ist das grösste Problem der Energiewende, denn die Produktion von Sonnen- und Windenergie hängt vom Wetter ab, nicht vom Bedarf. Energy Vault hat nun eine mechanische Batterie nach dem Prinzip der Pumpspeicherkraftwerke entwickelt. Bill Gates und das WEF sind begeistert. Die Erfinder können sich vor Risikokapital kaum noch retten.

Umweltfreundlicher Beton – Ja das geht 
10 Prozent aller Treibhausgase weltweit stammen aus der Betonproduktion. Gnali Landrou und sein Wissenschaftsteam an der ETH sind dabei, ein Rezept für umweltfreundlichen Beton zu entwickeln. Mit ihrem Startup Oxara wollen sie nicht weniger als die Industrie revolutionieren. Erste Baufirmen zeigen sich interessiert.

Limbic Chair – Fliegen mit dem Hintern
Wäre Patrick Künzler nicht promovierter Mediziner und Absolvent des MIT, der weltweit renommiertesten Universität, müsste man ihn wohl einen Phantasten nennen. Mit seinem neuartigen Stuhl lassen sich Video-Games spielen und vielleicht einmal Helikopter fliegen. Für Patrick Künzler heisst Innovation, Grenzen neu ausloten. Wer so radikal neu denkt, stösst allerdings auch auf Skepsis.

SRF zwei zeigt diese und weitere junge Menschen mit Gründergeist in der Sendung «Innovationen für Morgen», am 5. Januar 2021, um 21.05 Uhr.

Ausstrahlung: Montag, 4. Januar 2021, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Montag, 4. Januar 2021, 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/eco

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren