angle-left «DOK»: Tibets Königreich der Tiere
Kultur

«DOK»: Tibets Königreich der Tiere

Tibet ist ein Land der Extreme, und trotz intensiver Strahlung und Sauerstoffmangel für den Menschen hat sich eine Reihe von Lebewesen angepasst, um in gewaltiger Höhe zu überleben. Auf saftigen Bergwiesen und kargen Felsen leben sowohl grosse Säugetiere wie die Yaks als auch wechselwarme Reptilien. Ein Film von Kyle Murdoch und Lorne Townend.

SRF DOK: Tibets Königreich der Tiere Tschiru-Antilopen im tibetischen Hochland

Tibet ist das Land der Superlative, stellt es doch viele Rekordhalter in der Tierwelt. Wer hier lebt, für den ist jeder Tag eine Herausforderung. Leichtfüssig kommen die schweren Yaks daher. Sie können gar nicht woanders leben, niedrigere Höhenlagen würden sie krank machen. Braunbär, Wolf und Tibetfuchs wandern über die Steppe und der Schneeleopard sucht nach Beute. Das Argali-Schaf mit seinem mächtigen Gehörn ist das grösste Wildschaf der Welt. Tibet besitzt eine unverwechselbare kulturelle Eigenständigkeit, die das Volk auch nach 50 Jahren Besetzung durch China nicht aufgegeben hat. Mehr als ein Jahrtausend pflegen die Tibeterinnen und Tibeter eine Mischung aus Buddhismus und altem schamanischen Glauben, der zu einem respektvollen Umgang mit der Natur führte.

Ausstrahlung: Sonntag, 25. April 2021, 15.10 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 25. April 2021, 15.10 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/dok

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren