angle-left «DOK»: Syrien – Sieg ohne Frieden
Kultur

«DOK»: Syrien – Sieg ohne Frieden

Nach acht Jahren Krieg befindet sich der Konflikt in Syrien in einer neuen Phase. Präsident Bashar al-Assad hat den Krieg gewonnen. Doch kann er auch einen Frieden erreichen? Ein Film von Pascal Weber.

DOK: Syrien – Sieg ohne FriedenSyrien: Welche Zukunft erwartet diese Kinder?Copyright: SRF

Aus einem Bürgerkrieg, der zu einem Glaubenskrieg, und von einem Glaubenskrieg zu einem Stellvertreterkrieg aller regionalen Gross- und Mittelmächte bis hin zu den globalen Supermächten wurde, wird ein Konflikt um Macht und um Geld – und um regionalen Einfluss.

Den Bürgerkrieg hat der syrische Präsident Bashar al-Assad dank der Unterstützung Russlands und des Iran gewonnen. Doch die grosse Frage ist: Kann Assad auch einen Frieden gewinnen? Oder wird in Syrien auf lange Zeit Chaos und Gewalt herrschen? 

Drei Mal reisten SRF-Nahost-Korrespondent Pascal Weber und Kameramann Diego Wettstein in den letzten vier Jahren nach Syrien. Sie nehmen uns mit auf eine Reise durch Assads Syrien, von Aleppo entlang der Grenze zu Idlib, über Damaskus und die östliche Ghouta, bis nach Daraa, an den Ort, an dem 2011 alles begonnen hatte. 

Auf dieser Reise treffen sie auf Offiziere der syrischen Armee, die offen Auskunft über ihre Ziele geben. Sie treffen auf Syrerinnen, die Angst davor haben, für das Gesagte bestraft zu werden. Auf einen Gouverneur, der nach wie vor überzeugt ist, dass der Krieg nicht aus einem Aufstand gegen ein verhasstes Regime entstand, sondern eine Verschwörung von aussen war. Und auf eine Aufständische, die in der Revolution ihre Liebe fand – und sie an Assads Häscher wieder verlor.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Mittwoch, 8. Mai 2019, 20.50 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/dok

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren