angle-left «DOK»-Serie: Schweizer Helden der Lüfte (Folge 3)
Kultur

«DOK»-Serie: Schweizer Helden der Lüfte (Folge 3)

Notfall oder Bagatelle? Nie wissen Misha Kruck und Christian Gross, was sie erwartet, wenn ihre Rettungsflugwacht in Botswana auf eine Safari-Ranch gerufen wird. Eine Fehlentscheidung kann fatale Folgen haben.

DOK - Schweizer Helden der LüfteMisha Kruck mit Baby-Patient 2020

Wenn der Tag im Okavango Delta beginnt und der Schweizer Christian Gross auf sein kleines, selbstgeschaffenes Paradies schaut, scheint er mit der Natur eins zu sein. Für seine Lebenspartnerin Misha beginnt der Tag um einiges hektischer. Sie macht sich auf zu einer Ranch, von der ein vermögender Tourist um Hilfe gerufen hat.

Seit einer Woche fahren die Fribourger Dominic und Sascha durch den mittleren Westen der USA und jagen Gewitterzellen. Nun entwickelt sich ganz in der Nähe die perfekte Ausgangslage für einen Tornado. Jetzt geht es nur noch darum, rechtzeitig am richtigen Ort zu sein.

Ballonpilot Stefan Zeberli und sein Team sind über den Anden in ein paar heftige Turbulenzen geraten. Die unvorhersehbaren Zugwinde über der argentinischen Hochebene machen dem erfahrenen Piloten zu schaffen.

Jonas Langenegger ist ein ehrgeiziger Segelkunstflieger. An der Schweizermeisterschaft wagt er den grossen Sprung in die höchste Kategorie «Unlimited» – bis ein Anruf sein grosses Ziel zunichtemacht. Der Organisator teilt ihm mit, dass die Kategorie «Unlimited» in diesem Jahr nicht durchgeführt werden kann. Ein harter Schlag für Jonas.

Eine Bildergalerie zur «DOK»-Serie «Schweizer Helden der Lüfte» ist hier zu finden.

Ausstrahlung: Freitag, 15. Mai 2020, 21.00 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 15. Mai 2020, 21.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/dok

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren