angle-left «DOK»-Serie: Hin und weg (Folge 3)
Kultur

«DOK»-Serie: Hin und weg (Folge 3)

In «Hin und weg» erzählt Mona Vetsch Liebesgeschichten aus aller Welt. Sie besucht Schweizerinnen und Schweizer, die aus Liebe ans Ende der Welt reisen. In der dritten Folge kommt es zu einer fluchtartigen Abreise.

Hin und weg - Staffel 3 (2020)Australien Die Zwillingsschwestern Martina (links) und Melanie (rechts) waren noch nie länger als drei Monate voneinander getrennt

Martina, 26, und Cahil Parkes, 24, hatten schon seit Monaten ihren Plan: Vor Ostern wollten sie Cahils Eltern in Australien überraschen. Seit fast zwei Jahren wohnte das junge Ehepaar in Buochs im Kanton Nidwalden. Jetzt standen sie kurz vor der Auswanderung nach Noosa an der Ostküste von Down Under. Doch dann, wenige Wochen vor der Abreise, wurde die Welt plötzlich eine andere. Grenzen gingen zu und alle mussten auf einmal zu Hause bleiben. Das Coronavirus machte viele Pläne weltweit zunichte. Martina und Cahil sahen nur noch eine Möglichkeit: Sie hofften, den letzten Flieger nach Australien zu erwischen.

Auch für Niklas Wibring und seine Schweizer Ehefrau Florence veränderte sich plötzlich alles. Sie führen seit ihrer Hochzeit eine Fernbeziehung. Solange Florences Tochter noch in der Ausbildung ist, wollte sie damit warten, nach Schweden zu ihrem Liebsten zu ziehen.

Und in den USA kennt jedes sportbegeisterte Kind den baumlangen Yakhouba Diawara. Kub, wie ihn alle nennen, ist ein NBA-Basketballstar. Und er ist der Ehemann der Schweizerin Claudia. Doch auch sie geniesst Bekanntheit. Die ehemalige Zirkusartistin, Sängerin und Tänzerin betreibt ein erfolgreiches Koch- und Cateringbusiness. In der dritten Folge ist Mona unterwegs nach Atlanta im US-Bundesstaat Georgia.

Ausstrahlung: Freitag, 12. Juni 2020, 21.00 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 12. Juni 2020, 21.00 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/hinundweg

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren