angle-left «DOK»: Äthiopien – Im Hochland der Wölfe
Kultur

«DOK»: Äthiopien – Im Hochland der Wölfe

Im Osten Afrikas hebt sich das Äthiopische Hochland mehr als 4000 Meter in den Himmel. Hier liegen die Reviere des Äthiopischen Wolfs. Wie kein anderer Bewohner dieses Naturraumes steht er für die Einzigartigkeit, aber auch für die Verletzlichkeit dieser Region.

Äthiopien - Im Hochland der Wölfe Äthiopischer Wolf in den Bale Mountains

Der Film erzählt die Geschichte der Wölfin Megeti. Sie hat ihr Rudel durch die Staupe verloren und ist auf sich allein gestellt. Die Suche nach einer neuen Familie führt sie in Territorien, die von fremden Wölfen oder Viehzüchtern besetzt sind. Nach Wochen wird sie endlich von einem Rudel aufgenommen. In dessen Revier gibt es nicht nur fette Beute, sondern auch Schutz, Nähe und einen verspielten Welpenkindergarten. Doch der Erfolg währt nicht lange, die Geschichte der Wölfin Megeti nimmt eine dramatische Wendung.
Zwei Jahre lang arbeiteten die Tierfilmerinnen und Tierfilmer im Hochland von Äthiopien, um das Leben der «roten Wölfe» und anderer seltener Tierarten zu dokumentieren. Entstanden ist ein Film, der mit charismatischen Protagonisten in eine atemberaubende Region der Welt entführt, die so bislang kaum dokumentiert werden konnte.

Ausstrahlung: Sonntag, 6. Oktober 2019, 16.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 6. Oktober 2019, 16.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/dok

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren