angle-left «Dini Mundart»: Grusigi Dialäkt – Gibt's nicht!
Kultur

«Dini Mundart»: Grusigi Dialäkt – Gibt's nicht!

Das Einteilen der verschiedenen Mundarten in «schöne» und «wüste» finden die Gastgeberin Nadia Zollinger und Mundartredaktor Markus Gasser so daneben wie grundlos. Darüber brauchen sie im Podcast «Dini Mundart» für einmal gar nicht zu streiten.

Dini Mundart Keyvisual

Vor allem die Dialekte der Ostschweiz kommen in Umfragen stets schlecht weg. Warum eigentlich? Gibt es sprachliche oder historische Gründe dafür? Für Sprachexperte Markus Gasser ist klar: Die kollektive Abneigung gegen den St. Galler-, Schaffhauser- und Thurgauer-Dialekt hat vor allem mit Psychologie und Geschichte zu tun. Und mit dem Mechanismus der selbsterfüllenden Prophezeiung.

Familiennamen, die an Rodung erinnern
This Fetzer, Redaktor beim Schweizerischen Idiotikon, erläutert mit Rütimann, Grüter, Neuenschwander, Schwendimann und Derungs gleich mehrer Familiennamen auf einmal. Sie alle haben gemeinsam, dass sie direkt oder indirekt mit Rodung zusammenhängen – sei es wegen eines Wohnortes oder wegen einer Tätigkeit.

Ausstrahlung: Donnerstag, 19. November 2020, 21.03 Uhr, Radio SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Donnerstag, 19. November 2020, 21.03 Uhr, Radio SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/audio

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren