angle-left «Ding Dong – Zeig mir dein Zuhause!»: Überraschende Bauten (Folge 1)
Unterhaltung

«Ding Dong – Zeig mir dein Zuhause!»: Überraschende Bauten (Folge 1)

Wie schräg kann ein Haus im wahrsten Sinne des Wortes sein? Wer wohnt in einer Villa mit direktem Seeanstoss? Und wie lebt es sich in einem kunterbunten Haus direkt an der Bahnlinie? Viola Tami trifft in der ersten Sendung auf überraschende Bauten und ihre Bewohnerinnen und Bewohner.

Ding Dong Folge 1 Schräges Haus, Surrein Moderatorin Viola Tami, Simon und Lucretia Jacomet

Im Bündnerland scheint ein Haus aus den Fugen gekippt zu sein. Doch die schräge Bauweise ist beabsichtigt und eröffnet den Bewohnern und Besucherinnen neue Blickwinkel. Auf einer Wanderung durch das Appenzellerland trifft Viola Tami auf einen in die Jahre gekommenen Bauernhof mit einer urchig-urbanen Lebensgemeinschaft. Und aus dem Zugsfenster erblickt sie im Kanton Solothurn schon von Weitem ein bunt bemaltes Haus, das direkt an der Bahnlinie steht. Wie lebt es sich wohl darin? Täglich fragen sich das Touristen und Pendlerinnen, die daran vorbeisausen. Viola Tami klopft an die Tür und schaut sich auch im Innern dieser farbigen Insel mitten in der Stadt um. Und zu guter Letzt erfährt sie noch, wer tatsächlich in einer Villa mit Seeanstoss am Genfersee wohnt und wie es sich auf einem Anwesen mit Traumaussicht leben lässt.

Die Sendung «Ding Dong – Zeig mir dein Zuhause!» zeigt spektakuläre Häuser und die Menschen, die darin leben.

Eine Bildergalerie zu «Ding Dong – Zeig mir dein Zuhause!» ist hier zu finden.

Ausstrahlung: Freitag, 3. Juli 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Freitag, 3. Juli 2020, 20.05 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/dingdong

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren