angle-left «Deville» mit Christof Wolfisberg und 50 Prozent Ohne Rolf
Unterhaltung

«Deville» mit Christof Wolfisberg und 50 Prozent Ohne Rolf

Auch diese Woche beobachtet Dominic Deville das politische Geschehen mit Argusaugen, um es am Sonntagabend satirisch zu analysieren. Komödiantische Unterstützung gibt es vom Kabarettisten Christof Wolfisberg.

DevilleStaffel 7Dominic Deville und Patrick Karpiczenko2019Copyright: SRF/Mali Lazell

Christof Wolfisberg, die Hälfte des Plakatblätter-Duos Ohne Rolf, ist erstmals solo und mit Stimme zu sehen. In seinem Bühnenprogramm begibt sich Christof Wolfisberg auf einen amüsanten Gedankentrip über das Abschweifen und die Unmöglichkeit, sein Leben zu planen. Eine Kostprobe gibt es am Sonntag bei «Deville» zu sehen.

Bissige Kommentare, pointenreiche Einspielfilme sowie jede Menge unterhaltsamer Gäste dürfen die Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten. «Deville» macht das politische Zeitgeschehen endlich verständlich und verdaubar, aber vor allem komisch. Gemeinsam mit seinem neuen Sidekick, dem Autor und Filmemacher Patrick Karpiczenko, nimmt Dominic Deville in seiner Late-Night-Show die Ereignisse der vergangenen Woche satirisch unter die Lupe.

Tickets für die Aufzeichnungen im Club Mascotte in Zürich sind via srf.ch/deville erhältlich.

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 5. Mai 2019, 21.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/deville

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren