angle-left «Deville»: Für Stadt und Land
Unterhaltung

«Deville»: Für Stadt und Land

Diesen Sonntag geht es bei «Deville» um Gräben: zwischen Stadt und Land, Zertifizierten und Nichtzertifizierten, zwischen Bikerinnen und Wanderern, zwischen dem Bundesrat und dem Volk.

Deville Dominic Deville 2021

Wer ist die Schweiz? Die konservativen Dörfer? Die linken Städte? Dominic Deville widmet sich in seinem Schwerpunktthema satirisch der Kluft zwischen Stadt und Land. In einer Stadt, nämlich Luzern, war auch der Bundesrat unterwegs und ist dort auf die lokale Bevölkerung getroffen. In den Wäldern kommt es zudem immer mehr zu konfliktgeladenen Begegnungen zwischen Bikerinnen und Wanderern. Ein Einspielfilm zeigt die Problematik drastisch auf. Wieder live im Studio ist Michelle Kalt in ihrer neuen Anwaltskanzlei, wo sie Dominic Deville juristisch berät.

In der aktuellen Ausgabe von «Deville Push», dem neuen Online-Format von «Deville», geht es um den Papiernotstand bei den Schweizer Zeitungen. «Deville Push» findet man auf den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook und Twitter.

Tickets für die Aufzeichnungen im Folium im Sihlcity in Zürich sind via srf.ch/deville erhältlich.

Ausstrahlung: Sonntag, 17. Oktober 2021, 21.45 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 17. Oktober 2021, 21.45 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/deville

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren