angle-left «Deville» aus dem Folium in Zürich mit Kiko
Unterhaltung

«Deville» aus dem Folium in Zürich mit Kiko

Zum Staffelende seiner Show lässt es Dominic Deville noch einmal richtig krachen: Gebündelte Satire-Power trifft auf die Polit-Highlights der vergangenen Woche. Humorvolle Unterstützung gibt es dabei vom Comedy-Newcomer Kiko.

Deville Sendung vom 17.11.2019 Dominic Deville, im Hintergrund Sidekick Patrick Karpiczenko

Kiko, alias Frank Cabrera Hernandez, kam 1991 aus der Dominikanischen Republik in die Schweiz. Seitdem hat er einiges erlebt: In Hong Kong verkaufte er zum Beispiel Schweizer Uhren und begleitete danach die jamaikanische Bobmannschaft an die Olympiade nach Russland. Nun steht er auf der Bühne und erzählt seine Geschichten. «Solo» lautet der Titel seines ersten Comedyprogramms, mit dem er gerade durch die Schweiz tourt.

Bissige Kommentare, pointenreiche Einspielfilme sowie viele unterhaltsame Gäste dürfen die Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten. «Deville» macht das politische Zeitgeschehen endlich verständlich und verdaubar, aber vor allem komisch. Gemeinsam mit seinem Sidekick, dem Autor und Filmemacher Patrick Karpiczenko, nimmt Dominic Deville in seiner Late-Night-Show die Ereignisse der vergangenen Woche satirisch unter die Lupe.

Ausstrahlung: Sonntag, 26. Januar 2020, 21.40 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Sonntag, 26. Januar 2020, 21.40 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/deville

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren