angle-left «Club»: Schweizer Armee – Wohin?
Information

«Club»: Schweizer Armee – Wohin?

Zum ersten Mal steht eine Frau dem Verteidigungsdepartement vor: Bundesrätin Viola Amherd. Sie provoziert, weil sie militärische Gepflogenheiten infrage stellt. Kann sie so die Jungen erreichen, die im Militärdienst zunehmend keinen Sinn mehr sehen? Und was für eine Armee braucht die Schweiz? Barbara Lüthi leitet die Diskussion.

Barbara Lüthi Moderatorin Club

Die Schweiz hat eine Armee, das steht in der Verfassung. Doch seit dem Ende des Kalten Krieges ringt die Politik darum, was für eine Armee das sein soll.

Eine Reform jagt die nächste. Pannen, Negativschlagzeilen und eine Niederlage bei der Abstimmung über die Anschaffung neuer Kampfflugzeuge kratzen am Image der Armee. Nun kommt ein neues Flugabwehrkonzept in die Räte.

Noch nie haben so wenige Männer die Rekrutenschule besucht wie letztes Jahr. Immer mehr entscheiden sich dafür, Zivildienst zu leisten. Die Folge: Der Armee fehlen die Rekruten, und vor allem fähige Leute für Kaderpositionen.

Wie will die Bundesrätin den Militärdienst wieder beliebter machen? Können mehr Frauen in der Armee die Personalkrise entschärfen? Gegen welche Gefahren und Gegner soll sich Amherds Armee aufrüsten und wappnen? Und wie will sie das Volk überzeugen, sechs Milliarden Franken für neue Kampfjets auszugeben?

Mit Barbara Lüthi diskutieren:

  • Viola Amherd, Bundesrätin, Verteidigungsministerin
  • Peter Regli, Sicherheitsexperte und ehemaliger Geheimdienstchef
  • Lara Soltermann, Milizoffizier
  • Samuel Urech, Berater der Zivildienstorganisation Civica und Verkehrsplaner
  • Georg Häsler, Oberstleutnant und Bundeshausredaktor SRF

Ausstrahlung: Dienstag, 24. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Zurück

Detailinformation

Ausstrahlung
Dienstag, 24. September 2019, 22.25 Uhr, SRF 1

Sender

Weiterführende Informationen
srf.ch/club

Bilder

Informationen

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren